Wettbewerb und Regulierung im Internet

Es geht vor allem um den wirtschaftspolitischen Umgang mit großen Internetplattformen und Infrastrukturanbietern, aber auch um die Marktmacht großer Internetkonzerne oder eine Regulierung der Netzneutralität. Initiator des Workshops ist das Hamburger Forum Medienökonomie e. V., das seinen Sitz an der Helmut-Schmidt-Universität hat.

Schwerpunkt der Veranstaltung ist die anhaltende Diskussion um wettbewerbsökonomische und regulatorische Fragen der Internetökonomie: Der Erfolg einiger Internetplattformen wie Google und Amazon löst zunehmend Misstrauen in der Bevölkerung aus. Immer wieder wird vor der Gefahr und den Auswirkungen einer möglichen Monopolstellung gewarnt.

Immer wieder fordern Politiker fordern ein Eingreifen der Wettbewerbsbehörden, bringen die Regulierung bestimmter Märkte oder gar eine Zerschlagung einzelner Konzerne ins Spiel. Häufig mangelt es allerdings an der ökonomischen Notwendigkeit oder an den rechtlichen Instrumentarien, um derartige Maßnahmen umzusetzen. Eine wissenschaftlich fundierte Analyse liegt den wenigsten Forderungen zugrunde.

Zu den Vortragenden gehören der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission, Prof. Dr. Justus Haucap, und der Mannheimer Jurist Prof. Dr. Thomas Fetzer. Zur Paneldiskussion werden Katharina Dröge (Mitglied des Bundestages), Christian Ewald (Bundeskartellamt), Julia Holtz (Google), Prof. Dr. Torsten Körber (Universität Göttingen) und Dr. Jan Krancke (Deutsche Telekom) erwartet.

Das Hamburger Forum Medienökonomie hat es sich zum Ziel gesetzt, Medienwirtschaft und Medienpolitik zusammenbringen und so den Gedankenaustausch zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis zu fördern. In regelmäßigen Veranstaltungen soll über Entwicklungen und Probleme in der Medienwirtschaft gesprochen, für die Befindlichkeiten der verschiedenen Teilnehmer sensibilisiert und so eine Plattform für die Medienwirtschaft geschaffen werden.

Terminhinweis:
Workshop „Wettbewerb und Regulierung im Internet“
17. Oktober 2014, 09:30 bis 17:00 Uhr
Ort: ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, Raum 519, Neuer Jungfernstieg 21, 20354 Hamburg
Veranstalter: Hamburger Forum Medienökonomie e. V.
Leitung: Prof. Dr. Ralf Dewenter

Hinweis für Vertreter der Medien:
Journalistinnen und Journalisten sind zur Teilnahme und Berichterstattung herzlich eingeladen.

Ansprechpartner:
Hamburger Forum Medienökonomie e. V., Dr. Jürgen Rösch, E-Mail: medienoekonomie@hsu-hh.de

http://www.hsu-hh.de/hfm

Media Contact

Dietmar Strey idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer