Versuche durchführen, dokumentieren und auswerten

Foto: ©Bernd Klein

In dieser Weiterbildung am 12.-13. November 2015 in Berlin am Alexanderplatz steht die Vermittlung von Grundwissen und dessen Übertragung auf reale Probleme in der Industrie im Mittelpunkt.

Die Semiarteilnehmer werden fit gemacht um Versuche zielorientiert zu planen, durchzuführen und auswerten zu können. Mit DoE (Design of Experiments) werden im Laufe der Veranstaltung minimale Versuchsprogramme entwickelt um aus den Versuchen einen optimalen Nutzen ziehen zu können.

Ausfallsicherheit, Lebensdauer und Zuverlässigkeit sind die Kriterien für langfristig erfolgreiche Verkäufe. Der wirtschaftliche Schaden ist daher immens und nicht mehr zu reparieren, wenn diese Maßgaben nicht realisiert werden. Dieser Verlust ist für die Firma viel größer als alle denkbaren Aufwendungen für einen gut durchdachten Produktentwicklungsprozess.

Robuste und wirtschaftliche Produkte sollen produziert werden, die sich durch eine hohe Verfügbarkeit und geringe Ausfallrate im Nutzungsumfeld hervortun. Deswegen müssen die wesentlichen Merkmale vorher systematisch genau bestätigt und abgesichert werden.

Dazu benötigt man eine Versuchsabteilung die folgende Phasen bietet: Planung, Aufbau, Durchführung, Auswertung und Erkenntnissicherung. Diese Phasen werden in unserer Weiterbildung „Versuche durchführen, dokumentieren und auswerten“ deutlich gemacht.

Die Strategie DfT (Design for Test) wird im Seminar besprochen. Sie ist überaus geeignet, diese Phasen darzustellen und den Prozess der Versuche zu begleiten. Die unter Design for Test laufenden Auswerte- und Simulationsverfahren sind praxisnah, werden schnell und leicht erlernt sind gekennzeichnet von hohem Nutzungspotential. Daher sollte diese Methodik zum Grundwissen aller Entwickler gehören.

Information
Nähere Informationen zur Weiterbildung erhalten Sie beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-192-5

Media Contact

Heike Cramer-Jekosch Haus der Technik e.V.

Weitere Informationen:

http://www.hdt-essen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Heiße Elektronen

Eine außergewöhnliche Form des Wärmetransports in Metallen Auf Nanoskalen kann beim Aufheizen einer Platinschicht Wärme mithilfe heißer Elektronen durch eine Kupferschicht an eine Nickelschicht weitergegeben werden, ohne den dazwischenliegenden Kupferfilm…

Intelligente Software zum besseren Verständnis der Entwicklung von Pflanzengewebe

Unter Einsatz von Künstlicher Intelligenz haben Forscherinnen und Forscher ein neuartiges computergestütztes Verfahren der Bildverarbeitung für die Pflanzenwissenschaften entwickelt. In bisher nicht gekannter Präzision ermöglicht es die detailgetreue 3D-Darstellung aller…

RadarGlass – Vom Autoscheinwerfer zum Radarsensor

Für moderne Fahrassistenzsysteme ist die Verwendung der Radartechnologie ein unverzichtbarer Technologiebestandteil. Durch den Einbau einer stetig wachsenden Zahl von Sensoren in Kombination mit der begrenzten Verfügbarkeit exponierter Messstellen ist kaum…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close