Unternehmensberatung: Erfahrungen und Forschungsergebnisse

„Unternehmensberatung ist eine bedeutende Institution des Wissenstransfers, der Diffusion von Innovationen in wissensintensiven Ökonomien. Gleichwohl gibt es um ihren Nutzen und ihre Qualität anhaltende Diskussionen“, so Prof. Dr. Manfred Moldaschl, Inhaber der Professur für Innovationsforschung und nachhaltiges Ressourcenmanagement an der TU Chemnitz.

Zusammen mit Prof. Dr. Michael Mohe, Juniorprofessor für Business Consulting an der Universität Oldenburg, sowie Privatdozent Dr. Michael Faust vom Soziologischen Forschungsinstitut an der Universität Göttingen arbeiten die Wissenschaftler der TU Chemnitz an der Erforschung von Unternehmensberatung. Das gemeinsame Verbundprojekt „Organisationsberatung – Importgut oder Exportschlager für deutsche Unternehmen? (OBIE)“ beschäftigt sich mit Fragen der Internationalisierung, der Gestaltung und der Evaluation von Beratung. Ergebnisse dieses Projekts werden in einem Workshop am 4. Dezember 2008 präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Der Workshop richtet sich an Berater, Klienten und Förderer der Unternehmens- und Organisationsberatung. Die Themenschwerpunkte des Workshops bilden neue Beratungskonzepte, Klientenperspektiven auf Beratung, die Bewertbarkeit von Beratungsdienstleistungen und schließlich aktuelle Trends und Herausforderungen für die Organisationsberatung. Neben der Präsentation einiger Forschungsergebnisse durch die Projektwissenschaftler illustrieren ausgewählte Consultants Beispiele aus der Beratungspraxis. Diese Fallbeispiele sollen der Veranstaltung nicht nur eine gute „Bodenhaftung“ verleihen, sondern auch wertvolle Impulse für die Beratungspraxis liefern. Die Veranstaltung findet von 10 bis 16.30 Uhr im Hotel „relexa“ in Düsseldorf-Ratingen statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 135 Euro, ermäßigt 65 Euro. Anmeldungen sind bis 20. November 2008 möglich.

Weitere Informationen erteilt Andreas Taffertshofer, Telefon 0371 531-36838, E-Mail andreas.taffertshofer@wirtschaft.tu-chemnitz.de.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensorlösung prüft Elektrolythaushalt

Optischer Mikroringsensor zur quantitativen Bestimmung von Elektrolyten. Elektrolyte sind entscheidend für den Wasserhaushalt und die Flüssigkeitsverteilung im menschlichen Organismus. Da sich die geladenen, im Blut gelösten Teilchen in ihrem komplexen…

Individualisierte Fingergelenksimplantate aus dem 3D-Drucker

Mehr Beweglichkeit durch KI: Die Remobilisierung von Fingergelenken, die durch Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt sind, ist ein Zukunftsmarkt der bedarfsgerechten Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das Konsortium »FingerKIt«, in dem…

Vom Klimagas zum industriellen Rohstoff

Statt CO2 in die Atmosphäre zu entlassen, wo es den Klimawandel weiter antreibt, kann es auch als Rohstoff dienen: Etwa für industriell benötigte Substanzen wie Ameisensäure oder Methanol. Auf Laborebene…

Partner & Förderer