Seminar zur Technische Verbrennung und deren Anwendung am 21.-22. November 2016 in Berlin

In weiten Bereichen der Ingenieurwissenschaften spielt die technische Verbrennung eine tragende Rolle. Anwendungen finden sich in der Energie-, Antriebs- und Verfahrenstechnik. Basis hierfür ist das grundlegende Verständnis von Verbrennungsprozessen und ihren Abfallprodukten.

Das Seminar am 21.-22. November 2016 in Berlin am Alexanderplatz vermittelt die Grundbegriffe der technischen Verbrennung bis zu Anwendungen in der Turbomaschine. An praktischen Beispielen werden in der Weiterbildung Methoden der Schadstoffreduzierung vorgestellt und aktuelle Herausforderungen ultraschadstoffarmer Verbrennungssysteme diskutiert. Am zweiten Tag besichtigen die Seminarteilnehmer mit Professor Dr. Oliver Paschereit, Leiter des Seminars, das Energielabor der Technischen Universität Berlin. Dort erklärt Professor Dr. Paschereit an der Praxis die theoretisch erworbenen Erkenntnisse.

Die Weiterbildung „Technische Verbrennung und deren Anwendung“ im Haus der Technik Berlin wendet sich an Praktiker, Ingenieure, Techniker und Wissenschaftler der Fachrichtungen Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Umwelttechnik, Energietechnik, Heizungstechnik und verwandte Gebiete.

Besprochen werden folgende Themenbereiche: Grundbegriffe der technischen Verbrennung, Verbrennungskinetik, Diffusions- und Vormischflammen, Adiabate Flammentemperatur, Einfluss der Turbulenz, Kennzahlen der Verbrennung, Zünden und Verlöschen, Schadstoffbildung, Methoden der Schadstoffreduzierung, Wirkungsgrad der Verbrennung, Brennkammer- und Brennerdesign, Anwendungen in Flugzeuggasturbinen und stationären Gasturbinen, Numerische Berechnung der Verbrennung, Thermoakustik, Modellierung von Verbrennungsschwingungen sowie Kontrolle von instationären Verbrennungsprozessen.

Information

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-232-6

Ausbildung zum Energiemanagementbeauftragten nach DIN EN ISO 50001 inklusive Prüfung und Zertifikat

Die Frist zur Bestellung eines EMB läuft Ende 2016 ab!

am 30.11.-2.12.2016 in Berlin

http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-249-6

Für die Schulung der Mitarbeiter wird ein Zuschuss in Höhe von 30 % der Schulungskosten, maximal ein Betrag von 1.000 Euro gewährt:

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/energiemanagementsysteme/index.html

Ansprechpartner für Medien

Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer - Jekosch Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen