Seminar Störlichtbogenschutz – Hier springt der Funke über!

Störlichtbogen können unter den unterschiedlichsten Bedingungen entstehen und erhebliche Sach- und Personenschäden verursachen.

Das Seminar „Störlichtbogenschutz in Wechsel- und Gleichspannungsnetzen“ befasst sich schwerpunktmäßig mit den elektrischen Netzen (in Solar- und Industrieanlagen), dem elektrischer Anlagenbau, der Niederspannungsenergieverteilung (Haustechnik), den elektrischen Netzen in Schiffen und Flugzeugen sowie den Bordnetzen im Bereich Automotive.

Am 6.-7. Dezember 2011 werden im Haus der Technik München (Landsberger Straße 302, 80687 München) aktuellste Technologien zum Störlichtbogenschutz diskutiert sowie Testverfahren, elektrische Schutzgesamtkonzepte, Normungsaktivitäten und die notwendigen Grundlagen der Kontakt- und Lichtbogenphysik vorgestellt.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-344, E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet unter

http://hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/N-H010-11-629-1.html

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer