Pleiten gezielt vermeiden: RUB-Seminarreihe "Vom Studium in die Selbstständigkeit"

Mut und gute Ideen allein reichen nicht aus auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Wem kaufmännische und rechtliche Kenntnisse fehlen, für den kann die Gründung der eigenen Firma schnell in der Pleite enden.

In der Seminarreihe „Vom Studium in die Selbstständigkeit“ an der RUB können sich Existenzgründer und solche, die es werden wollen, bei Fachleuten Rat für den Start eines eigenen Unternehmens holen (7., 14., 21. und 28. November 2012 im Technologiezentrum Ruhr). Veranstalter ist der Gründercampus Ruhr in Kooperation mit der Chip GmbH und dem Technologiezentrum Ruhr. Die Seminarreihe findet in diesem Jahr zum 18. Mal statt.

Initiativen fördern

Mit der Seminarreihe wollen die Initiatoren das Interesse an dem Thema „Unternehmensgründung“ als Alternative zu einer abhängigen Beschäftigung wecken, Gründern kompetenten Rat von Experten bieten und ihnen Starthilfe für die zukünftige Unternehmensführung geben. Themen wie persönliche Eignung, sachliche und rechtliche Voraussetzungen für die Selbständigkeit, Nutzung öffentlicher Finanzierungshilfen, Standortwahl und Umsetzung der Idee am Markt stehen daher im Mittelpunkt.

Interessierte können sich bei der rubitec GmbH anmelden. Die Teilnehmergebühr beträgt 25 € für Studierende und Exist-Stipendiaten, 50 € für Hochschulmitarbeiter und Alumni sowie 75 € für sonstige Teilnehmer (jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer).

Termine und Themen

1. Tag, Mittwoch, 7. November, 9-17 Uhr, Begrüßung und Einführung; Elemente der Gründungsplanung (Martin Schulte, Unternehmensberatung); Patente und Markenrecht (Dr. Wurm, Kalkhoff und Partner);

2. Tag, Mittwoch, 14. November, 9-17 Uhr, Von der Produktidee bis zur Umsetzung am Markt (Dr. Dufhues, Medizinwerk); Versicherungen (Dr. Marcel Malmendier, Investmentkontor RheinRuhr);

3. Tag, Mittwoch, 21. November, 9-17 Uhr, Rechtsfragen (Rechtsanwalt LL.M. Cornelius Kruse, Aulinger Rechtsanwälte); Grundelemente der Besteuerung (Kai-Uwe Goebel, Sozietät Dr. Adamsen);

4. Tag, Mittwoch, 28. November, 9-17 Uhr, Buchführung / Kostenrechnung (Michael Koch, Zeptrum GmbH u. Co. KG); Die richtige Finanzierung (Sparkasse Bochum); Unterstützungsmöglichkeiten bei Existenzgründungen (rubitec GmbH, Startercenter Mittleres Ruhrgebiet)

Weitere Informationen

Dr. Karl Grosse, Dr. Gordon Heinemann, rubitec Gesellschaft für Innovation und Technologie der RUB mbH, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-11950, -11951, E-Mail: rubitec@ruhr-uni-bochum.de

Angeklickt

Gründercampus Ruhr
http://www.gruendercampus-ruhr.de
Redaktion: Jens Wylkop

Media Contact

Dr. Josef König idw

Weitere Informationen:

http://www.gruendercampus-ruhr.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Multifunktionales Werkzeug für Antifouling-Beschichtungen

– niederenergetischer Elektronenstrahl. Mit der Elektronenstrahltechnologie können Oberflächen zuverlässig behandelt und funktionalisiert werden. Jetzt gelang am Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP die Erzeugung von Antihaftbeschichtungen auf Kunststofffolien…

Industrielle Produktion mit KI optimieren

Karlsruher Forschungsfabrik: Immer kürzere Produktlebenszyklen und volatile Märkte zwingen Unternehmen, qualitativ hochwertige Produkte schnell mit neuen, unreifen Prozessen herzustellen. Vergleichbar mit einer Software, die während der Anwendung durch Updates stetig…

Mechanismus für Internet-Sicherheit gebrochen

Das Team der ATHENE-Wissenschaftlerin Prof. Dr. Haya Shulman hat einen Weg gefunden, wie einer der grundlegenden Mechanismen zur Absicherung des Internet-Verkehrs ausgehebelt werden kann. Der Mechanismus, genannt RPKI, soll eigentlich…

Partner & Förderer