Optische 3D-Messtechnik am 10. und 11. November 2021

Der optische 3D-Sensor HoloPort
© Fraunhofer IPM

Seminar mit Praktikum…

Der Fraunhofer Geschäftsbereich Vision setzt die Seminarreihe zur optischen 3D-Messtechnik fort und veranstaltet am Mittwoch und Donnerstag, 10. und 11. November 2021 das Seminar mit Praktikum »Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion«. Austragungssort ist das Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Fürth. Weitere Informationen und Anmeldung bei Fraunhofer Vision, Susanne Wagner, Telefon: +49 911 58061-5800, E-Mail: vision@fraunhofer.de oder unter https://www.vision.fraunhofer.de/de/webshop.html.

Zum Inhalt des Seminars

Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Die Messung mit mechanischen Lehren oder Koordina-tenmessmaschinen ist zeitaufwendig und kann so meist nur an Stichproben vorgenom-men werden. Mit der berührungslosen optischen Messtechnik werden die Messungen um ein Vielfaches beschleunigt. Die Performance und Einsatzbreite moderner Systeme nehmen dabei ständig zu und erlauben in geeigneten Fällen die Umsetzung von Null-Fehler-Konzepten im Takt der industriellen Produktion.

Konzeption und Inhalt des Online-Seminars

Wegen des im Vergleich zu mechanischen Messmethoden völlig anderen Funktionsprinzips und wegen der fehlenden Erfahrung in manchen Anwendungsgebieten sollte man sich vor einer entsprechenden Investition gründlich mit dem Thema auseinandersetzen. Dazu bietet dieses Seminar entscheidungsrelevante Informationen. Es setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Am ersten Tag erhalten die Teilnehmer zunächst einen systematischen Überblick über Grundlagen und gängige Verfahren der optischen 3D-Messtechnik, wie Streifenprojektion, Laserlichtschnitt, digitale Holographie, Weißlichtinterferometrie oder Fokus-Variation, ebenso wie einen Einblick in den Bereich Algorithmik und Software. Im Anschluss daran werden in Form von Praxisberichten ausgewählte Anwendungen in der Qualitätssicherung vorgestellt und es wird ein Überblick über Normen und Richtlinien im Bereich der optischen 3D-Messtechnik gegeben.

Am zweiten Tag stehen Live-Demonstrationen und die praktische Arbeit mit 3D-Messmaschinen im Vordergrund. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dabei die Möglichkeit, konkrete Untersuchungen und Messungen auch an eigenen Proben durchführen zu lassen. Auf diese Weise sollen sie eine realistische Vorstellung im Hinblick auf die Eignung der jeweiligen Technik und deren Anwendungsmöglichkeiten für ihre individuellen Aufgabenstellungen aus der Praxis erhalten.

Angesprochene Zielgruppen sind Ingenieure und Konstrukteure aus Entwicklung und Versuchsfeld, Mitarbeitende der Qualitätssicherung und Führungskräfte, die sich eine solide Entscheidungsgrundlage für Investitionen erarbeiten wollen.

Organisatorische Daten

Titel: Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion
Datum: Mittwoch, 10. November 2021, 9:00 – ca. 17:00 Uhr
Donnerstag, 11. November 2021, 9:00 – ca. 15:00 Uhr
Ort: Fraunhofer EZRT, Flugplatzstraße 75, 90768 Fürth
Teilnahmegebühr: 1180 EUR
Internet: Informationen zum Seminar Optische 3D-Messtechnik

Regina Fischer M.A.
Fraunhofer Geschäftsbereich Vision
Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon +49 911 58061-5830
Fax +49 911 58061-5899
regina.fischer@iis.fraunhofer.de
www.vision.fraunhofer.de

c/o Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Flugplatzstraße 75
90768 Fürth

Media Contact

M.A. Regina Fischer, Unternehmenskommunikation und Marketing
Fraunhofer Geschäftsbereich Vision

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Entdeckung wirft neues Licht auf Legierungen

Neuzugang im Molekülzoo: Eine Forschungsgruppe aus der Marburger Chemie hat herausgefunden, wie Cluster-Verbindungen aus drei Typen von Metallatomen zustande kommen. Dabei entdeckte das Team, dass ein exotisches Nebenprodukt entsteht, das…

Bunt, klein, überall

Flensburger Phänomenta und IOW laden zur Finissage der Mikroplastik-Wanderausstellung ein. Wie kommt Mikroplastik in die Ostsee und wie erforscht man das? Damit beschäftigt sich die Ausstellung „Bunt, klein, überall. Mikroplastik…

Mit optischer Pinzette den Lebenszyklus der Zelle erfühlen

Forschungsteam beobachtet veränderte Strukturen im Inneren. Menschen sind eine Ansammlung von Billionen lebender Zellen, die alle aus einer einzigen befruchteten Eizelle hervorgegangen sind. Die Zellteilung ist eine der grundlegendsten Prozesse…

Partner & Förderer