LiDAR-Windmessungen für On- und Offshore-Windparks − Theorie, Erfahrungen, Praxisempfehlungen

<br>Quelle: Forwind und google maps (Hintergrund)<br>

Die Fernerkundungsmethode LiDAR (Light detection and ranging) hat in den letzten Jahren eine rasante Weiterentwicklung erfahren und bietet in Bezug auf Windmessungen neuartige und zugleich faszinierende Möglichkeiten.

Bei Standortgutachten hält das Messverfahren bereits Einzug in die Praxis, auch in der Wissenschaft gibt es vielfältige Anwendungsbereiche.

Da sich das Messverfahren grundlegend von der Messung mit klassischen Sensoren, wie beispielsweise Cup-Anemometern, unterscheidet, ist ein gutes Verständnis der LiDAR-Messung zur Interpretation der Messergebnisse essentiell.

In dem zweitägigen Fachseminar diskutieren die Referenten die Anwendungsbereiche von LiDAR in der On- und Offshore-Windenergie und gehen dabei auf die Windressourcen im flachen und komplexen Gelände, die Leistungskurvenvermessung sowie die Leistungsprognose ein.

Die kommerziell verfügbaren Systeme werden hinsichtlich ihrer Genauigkeit und Einsatzbereiche sowie der technischen Verfügbarkeit betrachtet. Die Experten diskutieren mit den TeilnehmerInnen über die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen sowie die Einsatzbereiche in der Offshore-Windenergie.

Das Fachseminar findet unter der Leitung von Prof. Dr. Dipl.-Ing. Martin Kühn, ForWind – Universität Oldenburg statt. Prof. Dr. Kühn und seine Mitarbeiter setzen bereits seit 2005 auf die Nutzung von LiDAR-Geräten im Bereich der Windenergieforschung und konnten somit dieses neue und dynamische Feld angewandter Forschung fast von Beginn an begleiten und aktiv mitgestalten.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte unter:
www.hdt-essen.de/W-H010-09-587-3
Fachliche Fragen beantwortet Frau Katharina Segelken (Leitung &
Koordination ForWind-Academy), Tel: +49 441-798-5088,
E-Mail: katharina.segelken@forwind-academy.com
Fragen zur Anmeldung beantwortet das Haus der Technik e.V. unter Tel:
0201-1803-211 (Frau Eva Gorter), E-Mail: information@hdt-essen.de
Die ForWind-Academy und das Haus der Technik setzen mit dieser
Veranstaltung ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort.
Interessierte erhalten weitere Informationen unter
http://www.forwind-academy.com, http://www.hdt-essen.de/windenergie.

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Urtümliche Reaktionswege

Reaktionen im reduktiven Krebszyklus funktionieren auch mit Meteoritenpulver. Natürlich ablaufende chemische Reaktionen könnten sich zu den heute bekannten biochemischen Prozessen fortentwickelt haben. Ein Forschungsteam hat nun entdeckt, dass eine Reaktionsabfolge…

Tomographie zeigt hohes Potenzial von Kupfersulfid-Feststoffbatterien

Feststoffbatterien ermöglichen noch höhere Energiedichten als Lithium-Ionenbatterien bei hoher Sicherheit. Einem Team um Prof. Philipp Adelhelm und Dr. Ingo Manke ist es gelungen, eine Feststoffbatterie während des Ladens und Entladens…

Sternschnuppen aus den Zwillingen – die Geminiden kommen

Sie wurden nach dem Sternbild Zwillinge benannt: Die Geminiden sorgen Mitte Dezember für einen schönes Sternschnuppenschauspiel. Mit bis zu 150 Meteoren pro Stunde gelten die Geminiden als reichster Strom des…

Partner & Förderer