Das Menschenrecht auf Wasser – Völkerrechtliche Antworten auf die globale Süßwasserkrise

Im Rahmen des Umweltrechtlichen Praktikerseminars geht es am Donnerstag, 20. Dezember 2007, um „Das Menschenrecht auf Wasser – Völkerrechtliche Antworten auf die globale Süßwasserkrise“.

In ihrem Vortrag, in dem Privatdozentin Dr. Silke Laskowski auch wesentliche Ergebnisse ihrer Habilitationsschrift „Das Menschenrecht auf Wasser“ vorstellt, wendet sie sich dem Problem der globalen Wasserkrise und den internationalen rechtspolitischen Strategien der Krisenbewältigung zu. Dabei steht das Menschenrecht auf Wasser im Mittelpunkt: seine rechtliche Verankerung, der justiziable Kern sowie die nationale Umsetzung.

Dr. Silke Laskowski ist seit 2006 Privatdozentin an der Universität Hamburg und Mitglied des Wissenschaftlichen Dienstes des Schleswig-Holsteinischen Landtags. Sie war zuvor als wissenschaftliche Assistentin an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg tätig sowie Geschäftsführerin der Forschungsstelle für Rechtsfragen der internationalen Migration. Seit 1998 betreut sie als Redakteurin die Zeitschrift für Umweltrecht.

Der öffentliche Vortrag beginnt im 18.15 Uhr in Hörsaal 021 des gemeinsamen Vorlesungs- und Seminargebäudes der Fachbereich Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften in der Licher Straße 68. Dem Vortrag wird eine Diskussion unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Eifert folgen.

Das Umweltrechtliche Praktikerseminar wird am 17. Januar 2008 fortgesetzt mit einem Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Achim Willand, Anwaltsbüro Gaßner, Groth, Siederer & Coll., Berlin, zum Thema „Aktuelle Streitfragen der Grünen Gentechnik“.

Kontakt:
Margot Müller, Professur für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre
Hein-Heckroth-Str. 5, 35390 Gießen
Tel.: 0641 99-21181, Fax: 0641 99-21189
E-Mail: margot.c.mueller@recht.uni-giessen.de

Media Contact

Lisa Arns, idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-giessen.de/gifu

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close