Startqualifikation für Berufe in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit in der Seminarreihe Medienpraxis

Wie gelingt der Einstieg in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit? Eine Seminarreihe des Faches Medienwissenschaft an der Universität Trier vermittelt Startqualifikationen für Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen.

Die Seminare richten sich an Studierende und Absolventen von Fachhochschulen und Universitäten, die einen (Quer-)Einstieg in Medienberufe suchen. Referenten aus Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit vermitteln praxisorientiertes Basiswissen und erstes Handwerkszeug für professionelle Medienkommunikation.

Die Reihe startet mit einem Seminar zum Thema Öffentlichkeitsarbeit (29. November bis 1. Dezember 2007). Die weiteren Seminare: „Fürs Radio arbeiten“ (10. bis 12. Januar 2008), „Für Online-Medien arbeiten“ (14. bis 16. Februar 2008), und „Für Printmedien arbeiten“ (28. Februar bis 1. März 2008). Die Seminare umfassen jeweils 18 Unterrichtsstunden und können einzeln oder in Kombination besucht werden.

Projektleiter Prof. Dr. Hans-Jürgen Bucher: „Das Ziel der Seminare ist, Interessierten an Medienberufen in kompakter Form einen Überblick über das Berufsfeld zu geben. Durch den hohen Praxisanteil soll den Teilnehmern ein Startvorteil bei Praktika, freier Mitarbeit oder Volontariaten verschafft werden.“

Die Teilnahmegebühren betragen pro Seminar für Studierende und Mitarbeiter der Universität und der Fachhochschule Trier 90 Euro, für externe Teilnehmer 115 Euro.

Weitere Informationen:

Weiterbildung für Multimedia-Journalismus,
Universität Trier, Universitätsring 15, 54286 Trier
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Hans-Jürgen Bucher
Universität Trier – Medienwissenschaft
54286 Trier
Telefon 0651-201-3740
Fax: 0651/201-3741
Peter Schumacher, Dipl.-Journ.
Telefon 0651-201-2408
Fax: 0651-201-3741
Anmeldung:
Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung
Universität Trier
Dipl.-Geogr. Michael Hewera
Telefon 0651/201-3229

Media Contact

Heidi Neyses idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer