Schwingungstechnik an Werkzeugmaschinen

Werkzeugmaschinenhersteller sind stets mit Forderungen nach kürzeren Durchlaufzeiten bei gleichzeitiger Verbesserung der Bearbeitungsgüte konfrontiert.

Um diese Ziele erreichen zu können, müssen Werkzeugmaschinen ständig steigenden Leistungsanforderungen genügen. Einem ausgeglichenen strukturmechanischen Maschinenverhalten kommt dabei besondere Bedeutung zu.

Im ersten Teil des Seminars werden im Rahmen von Fachvorträgen grundlegende theoretische Zusammenhänge zur Analyse und Optimierung des geometrischen, thermischen, statischen und dynamischen Verhaltens von Werkzeugmaschinen sowie deren Aufstellungen dargestellt.

Der zweite praktische Teil beinhaltet eine Einführung in den Umgang mit den gängigen Messverfahren, in die Sensorik und Aktorik für die Beurteilung der Maschineneigenschaften sowie die Auswertungsverfahren und die Darstellung der Messergebnisse. Hierbei können die Kenntnisse mit Hilfe praxisnaher Versuchsaufbauten an unterschiedlichen Maschinentypen vertieft werden. Es wird ein Verständnis der Zusammenhänge vermittelt, um anhand von messtechnischen Untersuchungen eine zielorientierte Optimierung von Baugruppen und der gesamten Maschinen vorzunehmen.

Gezielte Maßnahmen zur nachträglichen Verbesserung der Eigenschaften einer bestehenden Maschine werden diskutiert.

Termin:
Donnerstag, 16. Oktober 2008, 08.30-17.30 Uhr
Freitag, 17. Oktober 2008, 08.00-16:00 Uhr
Seminarleitung:
Prof. Dr.-Ing. Christian Brecher, Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen, WZL der RWTH Aachen

Veranstaltungsort:

WZL der RWTH Aachen
Manfred-Weck-Haus
Steinbachstraße 19
52074 Aachen
Preis: € 795,-
(inkl. Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausenerfrischungen)
Veranstalter:
Eine Veranstaltung des WZLforum an der RWTH Aachen in Kooperation mit dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen.
Ansprechpartner:
WZLforum an der RWTH Aachen
Frau Sabine Kaussen
Tel.: +49 (0)241 / 80-23614
Fax: +49 (0)241 / 80-22575
E-Mail: S.Kaussen@wzl.rwth-aachen.de
Referenten:
• Dipl.-Ing. Stephan Bäumler, WZL der RWTH Aachen
• Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm. Martin Esser, WZL der RWTH Aachen
• Dr.-Ing. Frank Hoffmann, WZL der RWTH Aachen
• Dr.-Ing. Rouven Meidlinger, planlauf GmbH
• Dipl.-Ing. Adam Wissmann, WZL der RWTH Aachen
• Dr.-Ing. Stephan Witt, WZL der RWTH Aachen

Media Contact

Sabine Kaussen? WZLforum

Weitere Informationen:

http://www.WZLforum.rwth-aachen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer