UDE-Workshop: Die Zukunft der Telekommunikation

Mit diesen und ähnlichen Fragen befassen sich Experten der TK-Wirtschaft am 6. Mai bei einem Workshop an der Universität Duisburg-Essen (8.30 bis 17 Uhr, Gerhard-Mercator-Haus, Campus Duisburg). Erwartet werden rund 60 bis 80 Teilnehmer aus der Unternehmerpraxis, der Regulierungsbehörde und Wissenschaft sowie Studierende.

Unter dem Titel „Die TK-Wirtschaft in Deutschland am Beginn des 2. Liberalisierungsjahrzehntes – Stagnation oder Innovation?“ kommen Profis aus verschiedenen Sparten zu Wort. Die Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur spricht über die Rolle ihrer Behörde bei der Wettbewerbsförderung im deutschen TK-Sektor, während Manager großer Mobilfunkanbieter über die Schlüsseltrend der Zukunft referieren. Zu den weiteren Themen gehört die Frage, ob Fernsehen über das Internet in Zukunft ein betriebswirtschaftlicher Erfolg werden könnte.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Lehrstuhl für Unternehmens- und Technologieplanung und dem Zentrum für Telekommunikations- und Medienwirtschaft (ZfTM) unter der Leitung von Prof. Torsten Gerpott. Das Anmeldeformular und das Veranstaltungsprogramm sind abrufbar unter: http://www.zftm.de/fileadmin/pdf/TKW_D.pdf

Weitere Infos: Ilaha Mahmudova, Tel. 0203/379-1254, mahmudova@zftm.de
Redaktion: Cathrin Becker, Tel 0203/379-1489

Media Contact

Ulrike Bohnsack idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein 2D-Material, das immer breiter wird

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung von Chemiker Prof. Thomas Heine von der TU Dresden hat ein neues Material mit wundersamen Eigenschaften entdeckt: Es handelt sich um einen zweidimensionalen Kristall, der…

Instrument an BESSY II zeigt, wie Licht MoS2-Dünnschichten katalytisch aktiviert

Dünnschichten aus Molybdän und Schwefel gehören zu einer Klasse von Materialien, die als (Photo)-Katalysatoren infrage kommen. Solche günstigen Katalysatoren werden gebraucht, um mit Sonnenenergie auch den Brennstoff Wasserstoff zu erzeugen….

Eine nahe, glühend heiße Super-Erde

Eine heiße Super-Erde in unserer Nachbarschaft ist vermutlich geeignet, um Atmosphärenmodelle von Gesteinsplaneten zu überprüfen. In den letzten zweieinhalb Jahrzehnten haben Astronomen Tausende von Exoplaneten aus Gas, Eis und Gestein…

Partner & Förderer