Zum Unternehmensnachfolger qualifiziert

Im Rahmen des Hochschul-Projektes 'COURAGE – Entrepreneurship Interregional' wird jetzt eine kompakte Qualifizierung hinsichtlich zentraler Fragen der Unternehmensnachfolge angeboten. Dabei werden Basiskompetenzen betriebswirtschaftlicher, strategischer, methodischer und persönlicher Natur für die Konzeption und Umsetzung eines tragfähigen Übernahmeplans für potenzielle Unternehmensnachfolgerinnen und -nachfolger vermittelt. Die Veranstaltungsreihe ist als Weiterbildung konzipiert.

Das Next Generation Nachfolgetraining 2008 ist ein Teilprojekt des EU-geförderten interregionalen Projektes COURAGE – Entrepreneurship Interregional, welches unter Einbindung der Fachhochschule Trier umgesetzt wird. Partner sind das veranstaltungsführende Institut für Mittelstandsökonomie Trier (Inmit), der Fachbereich Wirtschaft der FH Trier, die Universität Trier, der Technologietransferstelle KWT der Universität des Saarlandes, das Institut für Existenzgründung/Mittelstand BLI sowie die Universität Luxemburg und das Institut Universitaire International (IUIL).

In sieben Seminar-Modulen wird praxisorientiert all das vermittelt, was für zukünftige Unternehmensnachfolgerinnen und -nachfolger wichtig ist. Professoren der drei Hochschulregionen Trier, Saarbrücken und Luxemburg sowie Praktiker aus der Wirtschaft vermitteln einen kompakten und interregionalen Überblick.

Programm im Detail, Referenten und Online-Anmeldung unter
www.courage-entrepreneurship.eu
Kontakt und persönliche Beratung
Nadja Ullrich, Projektkoordinatorin, c/o Inmit – Institut für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier e.V., Tel. +49 651/14577-0, Fax: -11/ E-Mail: ullrich@inmit.de

Media Contact

Konstanze Kristina Jacob idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close