6. IPRI-Fachworkshop zum Thema: Unternehmenssteuerung und Reporting in kleinen und mittleren Unternehmen

Der 6. IPRI Fachworkshop unter der Moderation von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth behandelt das Thema „Unternehmenssteuerung und Reporting in kleinen und mittleren Unternehmen“ und richtet sich an Vertreter kleiner und mittlerer Unternehmen sowie Wissenschaftler. Ziel der Veranstaltung ist es, die Anforderungen an innovative und mittelstandsgeeignete Konzepte im Bereich Unternehmenssteuerung und Reporting sowie Lösungen aus der Praxis zu diskutieren.

Neben dem derzeitigen Stand der Forschung werden zwei mittelstandsbewährte Anwendungsfälle aus der Unternehmenspraxis vorgestellt. Diese umfassen einen Erfahrungsbericht bei der Umsetzung von mehr Selbststeuerung durch ein empfängerorientiertes Berichtswesen beim Bayerischen Münzkontor sowie die Implementierung eines Kennzahlensystems zur Unternehmenssteuerung der Fritz Moll Textilwerke GmbH & Co. KG.

Der Fachworkshop findet am Mittwoch, dem 05. März 2008 von 16:00 bis 18:30 Uhr am International Performance Research Institute in Stuttgart (Rotebühlstraße 121) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen sind unter http://www.ipri-institute.com verfügbar.

Für Fragen steht Herr Johannes Isensee gern zur Verfügung (Telefon: 0711/620 32 68 882, E-Mail: jisensee@ipri-institute.com).

Ansprechpartner für Medien

Dr. Mischa Seiter idw

Weitere Informationen:

http://www.ipri-institute.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik in Korallen

Wie Plastik das Leben im Ozean beeinträchtigt, ist eine der drängenden Fragen der Meeresforschung. Eine neue Studie des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT) befasst sich mit der Auswirkung von Mikroplastik…

HZDR-Forscher*innen kombinieren Magnetresonanz-Tomographie mit Protonentherapie

Den weltweit ersten Prototypen zur Echtzeit-Verfolgung für bewegliche Tumoren mittels Magnetresonanz-Tomographie (MRT) während der Protonentherapie wollen Forscher*innen des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) aufbauen. Dazu kombinieren sie am Nationalen Zentrum für Strahlenforschung…

Kleine Kraftpakete: Wie Rifforganismen den Folgen des Klimawandels widerstehen können

Eine neue Untersuchung tropischer Foraminiferen zeigt, wie diese kalkbildenden Einzeller auf Ozeanversauerung und -erwärmung reagieren. Die Meeresgeoökologin Dr. Marleen Stuhr vom Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) in Bremen leitete die…

Partner & Förderer