Bankgeschäft der Zukunft – überall und jederzeit

Zielgruppen sind Mitarbeiter aus den Bereichen Business Development, Strategische Unternehmenssteuerung, Produktmanagement, Marketing, Customer Management, Zahlungsverkehr, Corporate Clients, die in Banken für Weiterentwicklung oder Neuausrichtung einzelner kundengerichteter Bereiche oder die strategische Banksteuerung verantwortlich sind.

In dem zweitägigen Seminar werden Chancen und Herausforderungen des Mobile Banking aufgezeigt. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit verändertem Nutzerverhalten, kundenorientiertem Banking, mobiler Vertriebsarbeit sowie mobilen Zahlmöglichkeiten als zentrales Zukunftsprojekt.

Folgende Themen stehen im Fokus: Mobile heute – das veränderte Konsumentenverhalten; Banking in einer neuen Welt – Banking without a bank; Mobile Daten sammeln, analysieren und verwerten; Der mobile Vertriebskanal; Mobile Payment – Veränderungen am POS verstehen sowie Couponing & Loyality – mobile Wege der Kundenbindung.

Das Seminar dauert zwei Tage und ist auch als Inhouse-Maßnahme buchbar. Die Teilnehmergebühren belaufen sich auf 1.250 Euro pro Person. Die Frankfurt School gewährt Unternehmen die mehrere Mitarbeiter entsenden, ab dem dritten Teilnehmer zehn Prozent Rabatt pro Teilnehmer.

Media Contact

Angelika Werner idw

Weitere Informationen:

http://www.fs.de/mobilebanking

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer