7. Workshop „VoIP- Systeme“

In den letzten Jahren stellt man in den modernen Kommunikationsnetzen vier wichtige Trends fest:

1. Einsatz von Lichtwellenleitern
2. Mobilität
3. Umstellung auf die IP- Technologie (IP= Internetprotokoll)
4. Integration der Dienste in einem Netzverbund
Dank des ersten Trends wird die Bandbreite in den Netzen wesentlich erhöht. Der Zweite ermöglicht orts- und zeitunab-hängige Netzzugänge. Der Dritte verstärkt die Flexibilität der Netzplattform. Der vierte Trend führt zu Netzen mit den so genannten „Triple Play Services“. Hierbei handelt es sich um Dienste vom Typ Sprache/Audio/Video/Data.

Das angestrebte Ziel ist es hier, durch Verstärkung dieser Trends einen Übergang zu den so genannten „Next Generation Networks“ zu schaffen. Next Generation Network (NGN) bezeichnet in der Telekommunikation ein Netzwerk, welches traditionelle leitungsvermittelnde Telekommunikationsnetze wie Telefonnetze, Kabelfernsehnetze, Mobilfunknetze usw. durch eine einheitliche paketvermittelnde Netzinfrastrukur und -architektur ersetzt und zu den älteren Telekommunikationsnetzen kompatibel ist.

Ein sehr wichtiges Thema in diesem Zusammenhang ist die Dienstqualität (QoS) auf Seiten der Serviceanbieter, um letztendlich die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Dazu sind entsprechende QoS- Messtechniken und –systeme notwendig.

Im Rahmen des Workshops soll aus theoretischer und praktischer Sicht gezeigt werden, welche Bedeutung die Lichtwel-lenleiter heutzutage haben und welche Möglichkeiten zur Feststellung der Dienstqualität in den Netzen heute existieren.

Die in den Vorträgen vermittelten Inhalte werden in Vorführungen praktisch untermauert.

Die Veranstaltung findet im Gebäude D, Raum 221 der Fachhochschule, Kanzleistr. 91-93, statt.

Organisiert wird der Workshop von Prof. Dr.-Ing. Tadeus Uhl vom Institut für Kommunikationstechnologie der FH-Flensburg. Für Rückfragen und weitere Informationen steht er unter Tel. 0461/805-1763 gern zur Verfügung.

Media Contact

Torsten Haase idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-flensburg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Zwei Milliarden Jahre altes Enzym rekonstruiert

Grundlagenforscher:innen der Universität Leipzig haben ein Rätsel in der Evolution von bakteriellen Enzymen gelöst. Durch die Rekonstruktion eines Kandidaten für eine spezielle RNA-Polymerase, wie sie vor etwa 2 Milliarden Jahren…

Simulationen der Zugdynamik im Güterverkehr

Um vorhandene Infrastruktur des Eisenbahnnetzes effizient nutzen zu können, müssen Züge immer länger werden. Immer länger, schwerer, schneller: Güterzüge sind nicht unbegrenzt verlänger- und beladbar – wo liegt das Limit?…

Die Energieproduktion am Laufen halten

Methode zur Fehlerdiagnose an rotierenden Maschinen. Kraftwerke nutzen rotierende Maschinen zur Umwandlung mechanischer in elektrische Energie. Für weniger Ausfallzeiten erprobt ein HM-Forschungsteam eine neue Art der Fehlererkennung. Rotierende Maschinen kommen…

Partner & Förderer