16. IAI-Innovationsmanager-Workshop | BP Europe SE

Wie Sie die Grundlage für Neues legen, indem Sie die Innovationskultur kultivieren, die zu Ihren Anforderungen passt.

Es gibt kaum ein Unternehmen, in dem Innovationen nicht vehement eingefordert werden. Doch wo an manchen Stellen Ideen scheinbar aus dem Boden schießen, muss an anderer Stelle mit aufwändigen Programmen mühsam versucht werden, aktivierende Impulse für innovatives Engagement zu setzen.

Und wo mancherorts Ideen in der Umsetzung nachhaltig auf fruchtbaren Boden fallen, erzeugen große Initiativen in anderen Unternehmen allenfalls Strohfeuer. Als zentrales Erklärungsmuster wird der Begriff der Innovationskultur in der Theorie und unternehmerischen Praxis breit diskutiert.

Bei der Lektüre von grundlegender Literatur, schillernden Fallstudien und Best-Practice-Beispielen wird allerdings klar, dass der Transfer in den eigenen betrieblichen Alltag nicht immer leicht ist. Auch hier gilt: „History matters!“, das heißt, bei der Entwicklung und Förderung einer Innovationskultur, die zum eigenen Unternehmen passt, ist nicht nur die Unterschiedlichkeit aktueller und künftiger innovatorischer Aufgaben zu berücksichtigen, sondern auch ihre Entstehungsgeschichte sowie die betriebliche Ausgangssituation. Doch was bedeutet dies konkret für mein Unternehmen und wie lassen sich inhaltliche Anknüpfungspunkte finden?

Beim 16. IAI-Innovationsmanager-Workshop wird es daher darum gehen,

* die Charakteristika unterschiedlicher Kulturtypen herauszuarbeiten,
* Strategien kennen zu lernen, wie man Innovationen nachhaltig anstoßen kann und
* Anknüpfungspunkte zu finden, um die Innovationskultur zu fördern, die zum eigenen Unternehmen passt.

Nutzen Sie die Möglichkeit, an dem branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch teilzunehmen. Wir würden uns freuen, Sie in Bochum begrüßen zu dürfen.

Termin: Dienstag, 15. November 2011
Ort: BP Europe SE / Aral Forschung – QuerenburgerStr. 46 – 44789 Bochum
Teilnahmegebühr: 300 Euro
Anmeldung erforderlich – Teilnehmerzahl begrenzt – Anmeldungen sind bis zum 9. November 2011 möglich.

Nähere Informationen sowie das ausführliche Programm und das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Webseite http://www.iai-bochum.de/IM-Workshop

Media Contact

Alexander Knickmeier idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

IDAS: Drohnenabwehr 2.0

Gewollt oder ungewollt – unbekannte Drohnen können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Seit 2017 beteiligt sich die Uni Würzburg an einem Verbundprojekt, das dafür nach Lösungen sucht. Nun geht es in die…

Plastikmüll in der Arktis stammt aus aller Welt

– auch aus Deutschland. Forschende des AWI haben Herkunft von Plastikmüll an den Stränden Spitzbergens analysiert. „Citizen Science“ ermöglicht es interessierten Bürgerinnen und Bürgern aktiv an wissenschaftlicher Forschung mitzuwirken. Wie…

Neue Standards zur Quantifizierung des Hepatitis-B-Virus-Reservoirs in Leberzellen

Etwa 300 Millionen Menschen sind mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert, was zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen kann. Therapien zur Heilung von HBV werden daher dringend benötigt. Aufgrund der einzigartigen…

Partner & Förderer