www.wissensfloater.de auf der DIDACTA

„Wissens-Floater“ heißen die 5-Minuten-Lehrfilme, zu denen die Wuppertaler Ingenieurwissenschaftler Prof. Dr.-Ing. Hans-Bernhard Woyand und Prof. Dr.-Ing. Helmut Richter die Idee hatten.

Sie stellten Filme als Musterbeispiele her und verfügen inzwischen über ein Netzwerk von Experten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, beraten Unternehmen, Fachverbände und Fachkollegen an Universitäten. Über 40 Einzelthemen stehen bereits zur Verfügung, bis 300 sollen es noch werden.

Zielgruppen sind Schüler ab Sekundarstufe II und Studierende, Lehrer weiterführender Schulen, Professoren und betriebliches Ausbildungspersonal. Ob Walzen und Schweißen von Schienen, Erzeugen von Eisen und Stahl, Anwendung von Wälzlagern, Laserstrahlschneiden oder Rapid-Prototyping: Expertenwissen über technische Zusammenhänge ist immer gefragt.

www.wissensfloater.de funktioniert kostenlos ohne Passwort, Anmeldung oder Registrierung in wenigen Sekunden. PowerPoint-Folien laufen als Bildschirmpräsentation automatisch ab, werden zusätzlich kommentiert, auf Stichworte erscheinen Bilder, Animationen und Videos – ein Technik-Wissenspool also, den man sich schon immer für schnelles und nachhaltiges Lernen gewünscht hat. Die Wissens-Floater sind fächerübergreifend gestaltet und vermitteln nicht nur technisch-naturwissenschaftliche Sachverhalte, sondern stellen auch gesellschaftliche, ökonomische und kulturelle Bezüge her.

Die DIDACTA ist die größte Fachmesse für Lehrkräfte in Europa und wichtigste Weiterbildungsveranstaltung der Branche. Rund 800 Aussteller aus 15 Ländern zeigen vom 16. bis 20. März Angebote aus Kindergarten, Schule, Hochschule, Aus- und Weiterbildung. (DIDACTA 2010, koelnmesse, Halle 6, Stand B 058.)

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Helmut Richter
Telefon 0202/47 49 99
E-Mail: richterh@uni-wuppertal.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

„Verrückte“ Lichtquellen

Physiker:innen können ungewöhnliches Quantenphänomen sehen. Wissenschaftler:innen des Würzburg-Dresdner Exzellenzclusters ct.qmat haben bei der Bewegung leuchtender Teilchen in atomar-dünnen Halbleitern ein ungewöhnliches Quantenphänomen entdeckt. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Physical…

Auf Betriebstemperatur

Statistische Charakterisierung von Halbleiter-Qubits bei 2 Kelvin. Das BMBF fördert die Anschaffung und Verifizierung eines kryogenen On-Wafer-Probers am Fraunhofer IAF. Ab 2022 wollen Forschende des Fraunhofer IAF erstmals in Europa…

Was muss bei dem Kauf von Immobilien beachtet werden

Der Immobilienkauf sollte gut durchdacht und geplant werden Wer sich für den Kauf einer Immobilie entscheidet, sollte nicht aus dem Bauch heraus entscheiden. Der Immobilienkauf ist sowohl mit Wünschen und…

Partner & Förderer