Standardantennen sicher im Ex-Bereich einsetzen

Die Antennenbarriere macht die Hochfrequenzausgänge von Funkmodulen eigensicher nach Zündschutzart Ex i.

Sie begrenzt die Zündenergie im Fehlerfall. Das ermöglicht es, Standardantennen in explosionsgefährdeten Bereichen bis Zone 0 einzusetzen.

Die Antennenbarriere kann durch vielseitige Montagemöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Schaltschranks einfach und platzsparend installiert werden und ist auch als Systemlösung erhältlich.

In der Zone 2 kann sie als Schaltschrankdurchführung genutzt werden oder in der Zone 1 innerhalb von Ex-d-Gehäusen installiert werden.

Der besonders breite Frequenzbereich von 0,7 bis 6 GHz, bei gleichzeitig geringer Dämpfung, ermöglicht einen universellen Einsatz an allen gängigen Funktechnologien.

Des Weiteren bietet Phoenix Contact alle Komponenten für die drahtlose Signalübertragung im Ex-Bereich.

Dazu gehören unter anderem zertifizierte Edelstahlgehäuse, Kabelverschraubungen, Funksysteme und Antennen.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer