Sicherheitsrelais mit neuen Spannungsvarianten

Das universell einsetzbare Sicherheitsrelais PSR-ESAM 4 von Phoenix Contact ist jetzt auch für unterschiedliche Versorgungsspannungen erhältlich.

Zu der 24 V AC/DC Version stehen neue Schaltgeräte in den Spannungsvarianten 48 V AC/DC, 60 V AC/DC, 110 V AC/DC und 230 VAC/DC zur Verfügung.

Das Relais hat drei Sicherheitsschaltpfade sowie einen Meldeausgang und wird zur zweikanaligen Überwachung von Not-Halt-Befehlsgeräten oder Schutztürschaltern in Maschinen und Anlagen eingesetzt.

Somit werden die höchsten Sicherheitsanforderungen nach den Normen zur funktionalen Sicherheit bis PL e nach EN ISO 13849-1 und SIL 3 nach EN 62061 und IEC 61508 erfüllt. Das Gerät kann sowohl mit automatischen als auch mit manuell-überwachten-Start konfiguriert werden.

Phoenix Contact • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit • Eva von der Weppen M.A.
e-mail:eweppen@phoenixcontact.com • Tel. (0 52 35) 3-41713 • Fax 3-418 25

Media Contact

Eva von der Weppen Phoenix Contact

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close