Messenachrichten

Light Metal World: Gelobt sei, was leicht macht

Jedes europäische Auto enthält derzeit im Durchschnitt 65 Kilogramm
Aluminium – das entspricht rund fünf Prozent des Fahrzeuggewichts. Der
Trend geht steil nach oben, wie die Light Metal World auf der MATERIALICA
2000 zeigt: Die European Aluminium Association (EAA) prognostiziert für
das Jahr 2015 die drei- bis vierfache Menge Aluminium in jedem Pkw, die
Autohersteller rechnen mit einer Steigerung des Aluminiumanteils auf bis
zu 15 Prozent. Aber auch die Leichtmetalle Magnesiu

Biologische Abwasserbehandlungsanlage auf der AUTOMECHANIKA 2000 in Frankfurt/Main

Biologische Abwasserbehandlungsanlage auf der
AUTOMECHANIKA 2000 in Frankfurt/Main

Mit einer biologischen Wasseraufbereitungsanlage für
Autowaschanlagen wird eine Unternehmensgründung aus der Universität
Hohenheim auf der AUTOMECHANIKA vertreten sein, die vom Mittwoch, 6. bis
Sonntag, 10. September 2000 in Frankfurt am Main stattfinden wird. Das
innovative Unternehmen TOPATEC Wasseraufbereitung stellt die biologische
Wasseraufbereitungsanlage der Baureihe AQUA-PICOM

Rapid World – Ideen nehmen greifbare Formen an

Neuheiten müssen rasch auf den Markt – dazu
leistet auch die Entwicklungs-abteilung ihren Beitrag. Um weltweit bei
immer kürzeren Innovationszyklen im Wettbewerb bestehen zu können,
muss die Zeit vom ersten Entwurf bis zum marktfähigen Produkt möglichst
kurz sein. Rapid Prototyping ist hier der zentrale Ansatz. Die neuesten
Verfahren und Produkte finden sich auf der MATERIALICA 2000 in einer
eigenen Focus Area.

Schneller am Markt – diese Anforderung gilt auch

Keramik auf dem Kolben und Porzellan von der Rolle

Hochleistungskeramik findet sich in vielen Gegenständen
wieder, die mittlerweile zum Alltag gehören: in der Elektronik, der
Medizintechnik, im Maschinen- und Fahrzeugbau oder in der Chemischen
Industrie. Auf der MATERIALICA 2000 zeigen eine Reihe von Herstellern
innovative Produkte, die weit über klassische Anwendungen der Keramik
hinaus gehen. Dazu zählen keramische Folien, die sich wie Kunststoff
aufrollen lassen oder Keramik-Metall-Verbunde, welche die Lebensdauer
von Bau

Surface World – Hauchdünne Schichten mit vielen Funktionen

Experten sind sich einig: Die Oberflächentechnik
im Kontext innovativer Materialien wird in Zukunft immer wichtiger, weil
damit – unabhängig vom Grundmaterial des Bauteils – die Funktionalität
weiter optimiert werden kann. Dieser Aufwärtstrend ist auf der Surface
World der MATERIALICA 2000 eindeutig erkennbar – dieses Jahr präsentiert
sich diese Focus Area dreimal größer als auf der MATERIALICA 99. Hier
finden die Fachbesucher die aktuellen Produkte und Trends auf einem
Blic

FachPack 2000 – Fraunhofer-Gesellschaft auf Kurs in die Zukunft

"Auf Kurs in die Zukunft mit einer optimalen
Verpackung und Logistik" begibt sich die Fraunhofer-Gesellschaft
auf der FachPack 2000 in Halle 6, Stand 6-321. Vorgestellt werden
Entwicklungen und Dienstleistungen rund um das Thema Verpackung.

"Auf Kurs in die Zukunft mit einer optimalen
Verpackung und Logistik" begibt sich die Fraunhofer-Gesellschaft
auf der FachPack 2000 in Halle 6, Stand 6-321. Vorgestellt werden
Entwicklungen und Dienstle

solar info center auf der Intersolar 2000

Einen Blick in die Zukunft können Besucher der Intersolar 2000 vom 7.-9.Juli 2000 in Freiburg auf dem Neuen Messegelände werfen. Auf dem Stand 2/252 präsentiert sich das künftige solar info center (sic, früher Infosolar) zusammen mit einigen Firmen, die im ersten Halbjahr 2002 in das an der Hermann-Mitsch-Str. geplante Gebäude einziehen werden. Auf über 8500 m2 werden dann rund 250 Mitarbeiter von 45 Firmen dem Kompetenzzentrum Freiburg in Sachen erneuerbare Energie sichtbaren Ausdruck verleihen. Un

Per Mausklick in die Deponie

Auf der „entsorga 2000“ wird die CD-ROM
ÖKOBASE UMWELTATLAS 3.0 präsentiert Einen breiten Überblick über die Ablagerung von Müll in Deutschland bietet die neueste Version der CD-ROM ÖKOBASE UMWELTATLAS 3.0, die das Umweltbundesamt und die Clemens Hölter GmbH auf der internationalen Fachmesse für Recycling und Entsorgung „entsorga 2000“ vom 26. bis 29. 6. 2000 in Köln vorstellen. Der ÖKOBASE UMWELTATLAS liefert zu 697 Deponien in Deutschland eine Fülle von Informationen. Dazu

ENTSORGA in Köln: Recycling-Verfahren für Gummi kurz vor dem Praxiseinsatz

Dem Altreifenproblem auf der Spur
ENTSORGA in Köln: Recycling-Verfahren für Gummi kurz vor dem
Praxiseinsatz

Altreifen und andere Gummierzeugnisse werden immer
mehr zu einem ökologischen Problem. Auf herkömmliche Art können sie
nicht wiederverwertet werden, weil Gummi nur ein einziges Mal, bei der
sogenannten Vulkanisation, formbar ist, danach nicht mehr. Allein in
Europa wächst der Altgummiberg jedes Jahr um vier Millionen Tonnen –
Altreifen landeten deshalb

CUTEC präsentiert Kooperationsprojekt "Öko-Textilreinigungsmaschine" auf der Texcare, Frankfurt

M E S S E N E U H E I TE N
Chemische Textilreinigungsmaschine "Öko-CRM" auf der "Texcare"
in Frankfurt vom 18.-22. Juni 2000

CUTEC – Institut GmbH und ELBA UmweltTec GmbH stellen
aus in Halle 8, Stand B15
Zur Eliminierung von CKW (Chlorierten
Kohlenwasserstoffverbindungen) aus Luft und Wasser kommt erstmalig in
einem neuartigen Verfahren die UV-Strahlungstechnik im vorgestellten
Beistellmodul "PERformance" für CKW Reinigungsmas

Seite
1 822 823 824 825