Neue Messe für Möbel und Design in Berlin: Design erleben auf der Qubique

Die Qubique tritt als Messe einer neuen Generation an: Nicht nur Handel und Vermarktung, sondern auch Inspiration, Unterhaltung und neue Impulse sind Schwerpunkte der Veranstaltung. Im Mittelpunkt stehen Wohnmöbel. Außerdem werden einzelne Hersteller von Leuchten, Bodenbelägen, Stoffen und Accessoires aufwändig inszeniert.

Business und Entertainment ergänzen sich auf der Qubique: Das Rahmenprogramm mit Kon-zerten, Talks, Ausstellungen, Shows und einem neuartigen Gastronomiekonzept lässt die Besucher und Aussteller in die Welt von Qubique eintauchen.

Während die ersten zwei Tage der Qubique Fachbesuchern vorbehalten sind, ist am 28. und 29. Oktober die Messe für das breite Publikum geöffnet. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit rund 20.000 Besuchern.

Berlin Partner unterstützt die Messe Qubique mit Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen, um das neue Format als einen festen Termin in den internationalen Designkalendern zu etablieren und das Image Berlins als Design-Metropole zu festigen.

Mehr Infos unter:
www.qubique.com
www.facebook.com/qubique.berlin
www.twitter.com/qubique_berlin
Pressekontakt:
Christoph Lang
Leiter Unternehmenskommunikation / PR
Tel +49 30 39980-123
Fax +49 30 39980-113
Mobil +49 1577 3998-123
Christoph.Lang@berlin-partner.de

Media Contact

Christoph Lang Berlin Partner GmbH

Weitere Informationen:

http://www.berlin-partner.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer