Industrial Automation North America 2012 ist ausgebucht

Die Veranstaltung wird parallel zur International Manufacturing Technology Show (IMTS) vom 10. bis 15. September 2012 im McCormick Place in Chicago ausgerichtet.

Auf der Industrial Automation North America werden rund 100 Aussteller Lösungen in den Bereichen Prozess-, Fertigungs- und Gebäudeautomatisierung präsentieren. Rund 40 Prozent der Aussteller kommen aus den USA, 60 Prozent aus dem Ausland.

Das Programm der Industrial Automation North America ergänzt das Angebot der IMTS um die Themenschwerpunkte Werkzeugmaschinen, Metallbearbeitung und Präzisionsfertigung. Führende internationale Unternehmen präsentieren ihre neuesten Produkte und Technologien. Dabei zielt das Angebot auf die unterschiedlichsten Branchen und Bereiche – von der Automobilindustrie, Luftfahrt und dem Materialtransport bis hin zu Werkzeugmaschinen, Medizintechnik sowie mechanischer Kraftübertragung und Fluidtechnik.

„Unsere Industriemessen haben sich in Europa, Eurasien und den BRIC-Staaten bestens bewährt“, erklärt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG. „Wir freuen uns sehr, mit dieser Veranstaltung in Nordamerika anzutreten. Dabei haben wir unsere bewährten US-Partner wie AMT, CFE Media, ISA, NFPA oder Penton an unserer Seite. Auch die deutschen Verbände VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) und ZVEI (Zentralverband der
Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) unterstützen diese Messe.
Gemeinsam haben wir eine hervorragende Plattform für Unternehmen, Produkte und Innovationen geschaffen, die zur Verbesserung der Fabrikautomatisierung beitragen“, sagt Wolfgang Pech.

Im Rahmen der Industrial Automation North America 2012 werden darüber hinaus drei Sonderveranstaltungen ausgerichtet: der Global Automation & Manufacturing Summit, die Motion, Drive & Automation Conference sowie die ISA Inside: Training Sessions at Industrial Automation North America.

Veranstaltet wird die Industrial Automation North America von der Deutschen Messe AG und deren US-amerikanischer Tochter Hannover Fairs USA. Alle zwei Jahre wird sie zeitgleich mit der IMTS ausgerichtet.

Weitere Informationen unter www.ia-na.com.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Brock McCormack
Tel.: +49 (511) 89-31026
E-Mail: [email protected]
Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.hannovermesse.de/presseservice

Ansprechpartner für Medien

Brock McCormack Deutsche Messe Hannover

Weitere Informationen:

http://www.ia-na.com http://www.messe.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer