ILA 2012: Neue Services für Fachbesucher

Die ILA Berlin Air Show bietet vom 11. bis 16. September in Kooperation mit der Berlin Partner GmbH allen ausstellenden Unternehmen, Fachbesuchern und Unternehmensdelegationen ein umfassendes Serviceangebot.

Neu im Angebot sind die ILA Business Tours, geführte Themen-Touren während der Fachbesuchertage vom 11. bis 13. September 2012 auf dem Messegelände. Die englischsprachigen Touren finden täglich um 11 und 14 Uhr statt. Die Teilnahme ist für Fachbesucher kostenlos. Die Teilnehmerzahl je Tour ist begrenzt. Darüber hinaus sind kostenpflichtige Sonderführungen auf Anfrage möglich. Anmeldung per E-Mail zu nachstehenden Touren: ila-touren@ila-berlin.de

11. September 2012
11 – 12 Uhr: Thema: Internationale Industrie
14 – 15 Uhr: Thema: HeliCenter
12. September 2012
11 – 12 Uhr: Thema: Raumfahrt / Space
14 – 15 Uhr: Thema: Unmanned Aircraft Systems
13. September 2012
11 – 12 Uhr: Thema: Unmanned Aircraft Systems
14 – 15 Uhr: Thema: Internationale Industrie
Vom Gruppen- bis zum VIP-Service
Darüber hinaus berät und unterstützt die Berlin Partner GmbH die
Protokoll- und Vorstandsabteilung von Unternehmen, Delegationsgruppen, Unternehmenskunden und -mitarbeiter bei der individuellen Gestaltung eines Programms außerhalb des Messegeländes sowie für den gesamten Berlin-Aufenthalt. Dieser Service beinhaltet unter anderem Fach- & Thementouren in Berlin, Busservice & Transfers sowie Rahmenprogramme.
Kontakt: VIP- und Delegationsservice der Berlin Partner GmbH,
Tel.: +49 (0)30 40 50 59 18, E-Mail: ila@berlin-partner.de
Technical Tours
Die Berlin Partner GmbH und die ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH arrangieren weiterhin Technical Tours. Besichtigt werden können Standorte namhafter Unternehmen und Forschungszentren der Luft- und Raumfahrtindustrie in Berlin und Brandenburg. Dazu zählen das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) in Berlin-Adlershof (11.9., 14-16 Uhr), Rolls Royce Deutschland Ltd. & Co KG im brandenburgischen Dahlewitz (12.9., 14-16 Uhr) und MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH, im brandenburgischen Ludwigsfelde (13.9., 13:30 – 16 Uhr).
Für alle Exkursionen stehen nur beschränkte Platzkapazitäten zur Verfügung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Eine Schutzgebühr von 15,-EUR (inkl. MwSt.) pro Person wird erhoben. Treffpunkt:
Berlin-Brandenburg Gemeinschaftsstand in Halle 3, Exkursionssprache:
Englisch. Anmeldung: Frau Verena Röber, E-Mail: ila@berlin-partner.de
Die ILA in der Hosentasche
Die Besucher der ILA können auf dem neuen Messegelände erstmalig einen elektronischen Führer nutzen. Mit dem ILA Mobile Guide kann der Besucher jederzeit die wichtigsten Infos rund um die ILA abrufen.

Dazu gehört neben Ausstellerverzeichnis, Konferenzprogramm und Flugprogramm auch ein interaktiver Hallenplan, mit dem sich der Besucher schnell auf dem neuen Messegelände zurechtfindet. Der ILA Mobile Guide enthält stets die aktuellen Daten zu allen Events und ist auch ohne Internetanbindung voll funktionsfähig. Die App wird für die wichtigsten Smartphone Betriebssysteme iOS, Android und BlackBerry in den jeweiligen App-Stores ab August bereitgestellt. Der ILA Mobile Guide wird vom Servicepartner wohlgemuth + team gmbh (Berlin) produziert.

Pressekontakt:

Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de
BDLI
Christopher Bach
Leiter Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +4930 2061-4014
Fax: +4930 2061-4016
bach@bdli.de

Media Contact

Wolfgang Rogall presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer