Galvanotechnik live auf der O&S 2012

Fachmesse startet mit dem 1. Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis und interessanten Vorträgen

Ob auf Nagelfeilen, Wasserhähnen, Türklinken oder Werkzeugen – galvanotechnische Beschichtungen begegnen uns überall im Alltag. Neue Trends und Entwicklungen in der Galvanotechnik entdecken die Besucher auf der diesjährigen Internationalen Fachmesse für Oberflächen & Schichten O&S vom 12. bis 14. Juni 2012.

Die IPA-Themen
Das Fraunhofer IPA überrascht auf seinem Stand E 27 in Halle 9 mit Forschungsthemen und Anwendungen, die die IPA-Galvanik-Experten für die industrielle Praxis entwickelt haben, sowohl im Detail als auch im Überblick. Präsentiert werden Themen und Exponate wie

• EmSiG – Echtzeitmessung der Stromdichte zur Steigerung der Ressourceneffizienz in der Galvanik

• SUFO-MOLD – Galvanoformung für hochwertige und energieeffiziente Werkzeuge

• IPA-Elektrolytprüfstand – Leistungsfähige Werkzeuge zur Entwicklung und Optimierung galvanischer Prozesse

• Diamond-Like Carbon (DLC) – Anlage zur nasschemischen Herstellung amorpher Kohlenstoffschichten

• REACh – Verwendung von sechswertigem Chrom

Der 1. Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis
In diesem Jahr hat das Fraunhofer IPA erstmals den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis »DIE OBERFLÄCHE« ausgelobt. Der 1. Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis wird am ersten Messetag, am 12. Juni 2012 um 12 Uhr im Fachforum O&S in Halle 7 verliehen. Ihre ausgezeichneten Anwendungen präsentieren die Preisträger am zweiten Messetag, den 13. Juni 2012 von 11 bis 12 Uhr im Fachforum O&S in Halle 7.
Mit dem Preis werden jährlich innovative Anwendungen innerhalb aller Disziplinen der Oberflächentechnik gewürdigt. Eine unabhängige Jury entscheidet nach den Kriterien Innovationssprung, Nachhaltigkeit, industrielle Machbarkeit und Enabler-Qualität, also solchen Innovationen, die wiederum die Einführung neuer Produkte und Technologien ermöglichen. In der Jury wählten dieses Jahr Dr. Martin Metzner, Fraunhofer IPA, Dr. Martin Riester, VDMA-Fachverband Oberflächentechnik, Dr. Michael Hilt, Forschungsgesellschaft für Pigmente und Lacke e.V. und Dr. Uwe König, ZVO/DGO die Gewinner aus.

Das Fachforum
In Halle 7 werden unter der Leitung von Dr. Martin Metzner, Fraunhofer IPA, in Kooperation mit der Messe Stuttgart und dem VDMA interessante Fachbeiträge geboten. Täglich stehen andere Themenschwerpunkte im Fokus:
12. Juni 2012: Beschichtung von Polymersubstraten und Beschichtung für Anwendungen in der Kunststofftechnik
13. Juni 2012: REACh Practice – Best Practice?
14. Juni 2012: Automotive

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Silke Kern M. A. | Telefon +49 711 970-1254 I [email protected]

Ansprechpartner für Medien

Silke Kern Fraunhofer Mediendienst

Weitere Informationen:

http://www.ipa.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer