Digital Factory – im IT-Zentrum von Integrated Industry

Mit einem kraftvollen Auftritt in der Halle 7 baut die internationale Leitmesse Digital Factory ihre Position als weltweite Veranstaltung für integrierte Prozesse und IT-Lösungen weiter aus.

Marktführende Unternehmen aus den Bereichen PLM und MES werden ihre Produkte, Lösungen und Innovationen präsentieren, darunter Dassault Systèmes, EPLAN und SolidWorks sowie MPDV, PSIPENTA und PROXIA – somit wird die Digital Factory zum IT-Zentrum der HANNOVER MESSE, die im kommenden Jahr unter dem Leitthema „Integrated Industry“ steht. Die ausstellenden Unternehmen stellen in der Digital Factory sämtliche IT-Werkzeuge aus, die für integrierte Industrieprozesse benötigt werden.

„Die Digital Factory ist das Herzstück des IT-Zentrums der HANNOVER MESSE. Wer wissen will, wie er seine Prozesse optimieren und besser integrieren kann und welche Werkzeuge nötig sind, findet dort die Antworten und die richtigen Ansprechpartner“, sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der HANNOVER MESSE bei der Deutschen Messe AG.

Die Schnittstelle zu den Industrie-IT-Themen der Halle 8 – und damit zum Industrial IT-Forum – stellt sicher, dass Unternehmens- und Automations-IT noch stärker vernetzt werden können, um so zukunftsorientierte Themen aufzugreifen. Das Industrial IT-Forum wird gemeinsam von VDMA und ZVEI ausgerichtet und widmet einen Schwerpunkt dem Thema Industrie 4.0.

Im Mittelpunkt der internationalen Leitmesse für integrierte Prozesse und IT-Lösungen stehen Themen wie Prozessintegration und interdisziplinäre Produktentwicklung. Die Veranstaltung überzeugt mit einem Alleinstellungsmerkmal: Die Themenschwerpunkte CAx, PLM, MES, ERP und Rapid Prototyping werden weltweit nur auf der Digital Factory ganzheitlich von führenden Anbietern präsentiert.

Neuer Gemeinschaftsstand: CAE-Forum

Neu im Programm der Digital Factory ist der Gemeinschaftsstand CAE-Forum. Simulationsexperten wie Ingenieurbüros, Software- und Systemhäuser sowie Dienstleister zeigen an Arbeitsplätzen auf dem Stand und an einem Großbildschirm auf der Bühne praxisnahe Anwendungen von Simulationslösungen im Bereich der numerischen Simulation. Damit verstärkt die Digital Factory das zentrale Thema der Simulation und Berechnung innerhalb der industriellen IT.

Etablierte Sonderschauen der Digital Factory

Das bereits zum vierten Mal ausgerichtete Technology Cinema 3D zeigt im kommenden Jahr unter dem Motto „Workplace of the Future“, wie „Highend 3D-Visualisierung“ die Konstruktions- und Produktionsarbeitsplätze künftig verändert.

Die fünfte MES-Tagung wird inhaltlich von Spitzenverbänden der deutschen Industrie getragen: NAMUR, VDI, VDMA und ZVEI. Am Messe-Mittwoch und -Donnerstag präsentieren Unternehmen Praxisberichte über erfolgreiche MES-Implementierungen. Es werden Themen aus der diskreten Fertigung und Prozessindustrie adressiert. Ein Besuch der MES-Tagung ist für Messebesucher kostenlos.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 8. bis 12. April 2013 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2013 vereint elf Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation, Energy, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, SurfaceTechnology, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2013 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Russland ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2013.

Ansprechpartner für Medien

Silke Gathmann Deutsche Messe Hannover

Weitere Informationen:

http://www.hannovermesse.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Niedertemperaturplasmen: Die maßgeschneiderte Welle

Plasmen werden in der Industrie zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen gezielt zu verändern, etwa Brillengläser oder Displays zu beschichten oder mikroskopische Kanäle in Siliziumwafer zu ätzen – eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allerdings…

Innovationen durch haarfeine optische Fasern

Wissenschaftler der Universität Bonn haben auf ganz einfache Weise haarfeine, optische Faser-Filter gebaut. Sie sind nicht nur extrem kompakt und stabil, sondern auch noch in der Farbe abstimmbar. Damit lassen…

So schlank werden die Häuser der Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure der HTWK Leipzig erforschen neue Materialien, um Gebäude nachhaltiger zu machen und Ressourcen zu sparen In der Einsteinstraße in Dresden entsteht aktuell ein Haus, das einen Einblick…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen