Crimpzange mit maximalem Anwendungskomfort

Durch ihr ergonomisches Design und die verbesserte Mechanik erleichtert sie das prozesssichere Crimpen von Aderendhülsen.

Die kompakte Crimpzange liegt mit einer besonders geringen Griffweite gut in jeder Hand und bietet so einen hohen Anwendungskomfort.

Die Handkraft, welche für ein optimales Crimpergebnis benötigt wird, konnte mit diesem neuen Zangenkonzept um bis zu 30 Prozent reduziert werden. Dabei wurden auch die Rückstellkräfte, die beim Öffnen der Zange auftreten, merklich reduziert.

Die Produktfamilie umfasst zwei Größen, jeweils mit quadratischer oder hexagonaler Crimpform, die einen Querschnittsbereich von 0,14 bis 6 mm² bzw. 0,14 bis 10 mm² abdecken.

Einen zusätzlichen Nutzen stellt die stabile Abdeckung des Zangenkopfes dar, die das Werkzeug vor Beschädigung durch Stürze und mechanische Einflüsse schützt.

Die Crimpzange vereinfacht das Crimpen von isolierten, unisolierten und Twin-Aderendhülsen auf allen Ebenen und bietet eine Verbesserung von Komfort, Effizienz und Qualität.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Weltmeere sickern tiefer in die Erde als erwartet

Minerale befördern das Volumen des Arktischen Ozeans in 200 Millionen Jahren in den Erdmantel. Die Weltmeere sickern tiefer und in größerem Umfang in den Erdmantel als gedacht. Das zeigt eine…

Fermentierte Wolle ist des Rätsels Lösung

FAU-Forscher entschlüsseln das Geheimnis des berühmten Pazyryk-Teppichs Warum leuchten die Farben des ältesten geknüpften Teppichs der Welt nach fast zweieinhalb Tausend Jahren noch äußerst brillant in rot, gelb und blau?…

Vulkane könnten den Nachthimmel dieses Planeten erhellen

Bisher haben Forschende keine Anzeichen auf globale tektonische Aktivität auf Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems gefunden. Unter der Leitung der Universität Bern und dem Nationalen Forschungsschwerpunkt NFS PlanetS haben Wissenschaftler nun…

Partner & Förderer