CeBIT: IT-Sicherheit lockt Unternehmer an

Kleine und mittelständische Unternehmen wollen wissen, welchen Einfluss IT-Sicherheit auf den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg hat und welche Maßnahmen sie ergreifen sollten. Denn IT-Sicherheit festigt das Vertrauen von Kunden, Lieferanten sowie Finanzgebern und ist damit eine wichtige Voraussetzung für Erfolg.

Schon jetzt haben sich zahlreiche Unternehmer zur Veranstaltung „IT-Sicherheit für Mittelständler“ angemeldet, die am 7. März 2012 von DsiN und dem BMWi auf der CeBIT durchgeführt wird.

Programm:
Um 11.00 Uhr wird Hans-Joachim Otto, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, die Aktivitäten der eigens für den Mittelstand gegründeten Task Force „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ vorstellen. Im Anschluss spricht Ralph Haupter, Vorstandsvorsitzender von Deutschland sicher im Netz e. V., zur Bedeutung der IT-Sicherheit für mittelständische Unternehmen.

Die Live-Hacking-Demonstration um 11.30 Uhr im CeBIT lab talk in Halle 9 zeigt, wie Passwörter geknackt werden können, welche Möglichkeiten des Social Engineering in sozialen Netzwerken verbreitet sind und wie sich Daten sicher löschen lassen.

Nach den Vorträgen nehmen die Unternehmer an geführten Rundgängen über die Messe teil. Den individuellen Schwerpunkt können sie selbst bestimmen. Insgesamt werden neun Touren zu Themen wie „Sichere mobile Geräte“, „Cloud Computing“, „Zukunftsorientierte IT-Sicherheitslösungen“ sowie „Sichere Identität“ bzw. „Identifizierungsverfahren“ angeboten.

Die Veranstaltung ist eine Aktivität der Task Force „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ des BMWi. Mit der Task Force „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ will das BMWi vor allem kleine und mittelständische Unternehmen für das Thema IT-Sicherheit sensibilisieren und unterstützen. Der BMWi-Task Force gehören gemeinnützige IT-Sicherheitsinitiativen wie DsiN, Wirtschaftsverbände und Privatunternehmen, das Bundesministerium des Innern, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sowie Wissenschaftsinstitutionen an.

Veranstaltungsort: CeBIT, Hannover, Halle 9, Stand G50 BMWi und CeBIT lab talk

DsiN: Produktneutral und herstellerübergreifend ist Deutschland sicher im Netz e.V. zentraler Ansprechpartner für Verbraucher und mittelständische Unternehmen. Bei DsiN engagieren sich Unternehmen, Vereine und Branchenverbände. Sie leisten mit ihren konkreten Handlungsversprechen einen praktischen Beitrag für mehr IT-Sicherheit. Seit Juni 2007 ist das Bundesministerium des Innern Schirmherr für DsiN. www.sicher-im-netz.de

DsiN auf der CeBIT 2012 – Halle 4, Stand A12

Media Contact

Angelika Pelz Deutschland sicher im Netz e.V.

Weitere Informationen:

http://www.sicher-im-netz.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2012

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer