Packshot Creator bringt seine neuen HD Modelle auf den Markt und reichert seine Produktpalette an

Bereits 2007 war Packshot Creator mit seiner Hauptinnovation, dem Packshot Creator 3D, auf der CeBIT präsent. Dieses Mal holt die internationale Unternehmung, der das Konzept des Büro-Fotostudios zugrunde liegt, noch weiter aus.

Unter dem Gesichtspunkt des Firmeninhabers, Laurent Wainberg, bringt der HD zwei grundlegende Vorteile mit sich: „Von nun an wird es möglich sein die aufgenommenen Klischees zu vergrößern ohne einen Qualitätsverlust einbüssen zu müssen. Der unglaubliche Realismus der Aufnahmen bringt ein ganz neues Gefühl von visuellem Komfort mit sich, was die visuelle Kommunikation revolutionieren wird.“ Der zweite Punkt betrifft die Interaktivität, die Sie bei HD Aufnahmen zum Einsatz bringen können. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit einen Zoom oder eine Art Lupenknopf in das Bild zu implementieren, die Qualität des Bildes geht beim Heranzoomen nicht verloren.

Erforschen Sie die auf den ersten Blick unerkennbaren Details Ihres mit dem Packshot Creator HD aufgenommenen Produktes. Abteilungen wie R&D oder Kundendienst können Fehler, Anomalien oder Schäden der Produkte lokalisieren; Marketing und Kommunikationsabteilungen wiederum können dank der exzellenten, Detail wiedergebenden Fotoaufnahmen die Qualität und das Finish der Produkte darlegen.

In einer Welt, wo Bild und Multimedia allgegenwärtig sind, werden die Unternehmen mehr als zuvor dazu veranlasst täglich in industrieller Menge attraktive und getreue Abbildungen ihrer Produkte zu erstellen. Ob in der Lebensmittelbranche, im Brillenhandel, im Bereich der Luxuswaren, der Schuhindustrie oder der Verpackungsindustrie… Alle Gewerbezweige sind große Bildverbraucher geworden. Das Unternehmen wird deshalb schnell von einer ROI profitieren.

Wenn Sie ein Interview mit Laurent Wainberg durchführen und/oder einer Produktvorführung beiwohnen möchten, kontaktieren Sie bitte den Presseservice.

Über Packshot-Creator – www.packshot-creator.com

2001 gegründet, konzipierte und entwickelte Packshot-Creator in dreijähriger Zusammenarbeit mit seinem Forschungs- und Entwicklungsteam ein universell einsetzbares Kompakt-Fotostudio, das mit dem Innovationspreis 2007 der „Initiative Mittelstand“ in der Kategorie Kommunikation und dem Sonderpreis der Fachjury „Assist'expo 2007“, der renommierten französischen Bürofachmesse, ausgezeichnet wurde. Das Unternehmen mit Sitz in Paris und einem Forschungszentrum in Taiwan ist laufend im Wachstum begriffen. Weltweit mit 12 Patenten geschützt, ermöglicht der Packshot-Creator jedem die Aufnahme von hochqualitativen, farbgetreuen und freigestellten Produktfotos ohne Schatten. Die Aufnahme von Gegenständen in nur zwei Minuten und das einfache Anschließen an den USB-Port eines PCs machen den Packshot-Creator zu einem unentbehrlichen Produkt für alle Bereiche, in denen mit Fotos kommuniziert wird, wie etwa der Internetauftritt, e-Kommerz, Qualitätskontrolle, Bilddatenbanken, Kataloge, E-Mailings, Produktblätter und Präsentationen.

Europaweit ist der Packshot-Creator bei über 1.500 Unternehmen im Einsatz. Zur internationalen Klientel, die auf den Packshot-Creator vertraut, zählen unter anderem Lindt, Henkel, Unilever und Masterfood.

Pressekontakt:
Laetitia Carbonel
+33-1-47-42-66-66
lcarbonel@sysnext.fr

Media Contact

Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.cebit.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer