PTV hilft bei der Emissionsbewertung in der Transportlogistik

Die PTV-Gruppe bietet gemeinsam mit der Managementberatung NEMC Lösungen zur CO2-Emissionsbewertung an. Damit können Logistikunternehmen die durch den Güterverkehr verursachten Emissionen erfassen und bewerten – das sorgt für Transparenz. Interessenten haben die Möglichkeit, sich auf der CeBIT am Stand der PTV AG, Nr. F 08 in Halle 15 direkt darüber zu informieren.

Die Industrie steht in der Pflicht, ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Und das nicht erst seit der Veröffentlichung des Richtlinienpakets „Erneuerbare Energiequellen und Klimawandel“ vom 23.01.2008, in dem unter anderem eine Reduktion der Treibhausgasemissionen in der EU um ein Fünftel im Vergleich zu 1990 vorgesehen ist. Auch Logistikunternehmen sind gefordert, am Emissionshandel teilzunehmen und die durch den Güterverkehr verursachten Emissionen zu erfassen und offen zu legen.

Doch die Erfassung einer großen Anzahl komplexer Transportvorgänge ist schwierig und lässt sich nur mit entsprechenden IT-Lösungen handhaben. Die PTV-Gruppe bietet zusammen mit der Managementberatung NEMC passende Lösungen: Auftrags-/Relationsdaten, Berechnung und Validierung von Massendaten für die CO2-Emissionsbewertung auf Prozess- und Sendungsebene. Hierbei eignen sich die PTV xServer optimal, um die Analyse und die Bewertung auf Kilometer-Basis zu unterstützen. Eingeführt und validiert werden die Prozesse vom Münchener Forschungsinstitut DFGE – Institut für Energie, Ökonomie und Ökologie.

Die PTV xServer sind performante Funktionsmodule für die Planung und Optimierung logistischer Fragestellungen, die sich auch für die tägliche Planung einsetzen lassen. Sie berechnen beispielsweise die schnellsten oder kürzesten Routen, Entfernungen und Mautkosten oder optimieren die Anfahrreihenfolge innerhalb einer Tour.

Wer sich für die Lösungen zur Emissionsbewertung und die PTV xServer interessiert, kann sich gern per E-Mail an Logistics@ptv.de oder telefonisch an Herrn Andreas Schellmann, Director Group Business Development Logistics bei PTV, wenden unter 0721/9651-7293.

Bildmaterial unter www.ptv.de/cgi-bin/news/zeigebild.pl?img=logistics/Transportlogistik.jpg

Pressekontakt:
www.ptv.de
kristina.stifter@ptv.de

Media Contact

Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.cebit.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein 2D-Material, das immer breiter wird

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung von Chemiker Prof. Thomas Heine von der TU Dresden hat ein neues Material mit wundersamen Eigenschaften entdeckt: Es handelt sich um einen zweidimensionalen Kristall, der…

Instrument an BESSY II zeigt, wie Licht MoS2-Dünnschichten katalytisch aktiviert

Dünnschichten aus Molybdän und Schwefel gehören zu einer Klasse von Materialien, die als (Photo)-Katalysatoren infrage kommen. Solche günstigen Katalysatoren werden gebraucht, um mit Sonnenenergie auch den Brennstoff Wasserstoff zu erzeugen….

Eine nahe, glühend heiße Super-Erde

Eine heiße Super-Erde in unserer Nachbarschaft ist vermutlich geeignet, um Atmosphärenmodelle von Gesteinsplaneten zu überprüfen. In den letzten zweieinhalb Jahrzehnten haben Astronomen Tausende von Exoplaneten aus Gas, Eis und Gestein…

Partner & Förderer