ERP: Transparenz beim Projektplan Staware zeigt auf der Cebit fortschrittliche Projektsteuerungs-Software

In Halle 5, Stand E 48/2, präsentiert der Starnberger ERP-Spezialist unter anderem ein Projektsteuerungs-Modul, das dem Projektleiter alle notwendigen Werkzeuge für Kalkulation, Angebotserstellung, Auftragsverwaltung, interne Budgetierung, Kostenerfassung, Controlling und Abrechnung bietet.

Sowohl der Projektplan als auch der Status einzelner Aufgaben und Vorgänge innerhalb eines laufenden Projekts werden automatisch aktualisiert und grafisch in Form von Balken auf einer Zeitachse dargestellt. Zusätzliche Aufgaben können dabei jederzeit per Drag & Drop eingefügt.

Auf diese Weise ist der Projektleiter immer über den laufenden Projektstand informiert und Engpässe und/oder Terminüberschreitungen lassen sich vermeiden, wenn sich beispielsweise die Kundenanforderungen während eines Projekts ändern. Die Software verteilt die Arbeitsvorgänge auf die Projektlaufzeit und prüft in einem Vorgang, ob das Projektende erreichbar ist. Vorteil: Der Projektleiter muss die erledigten Arbeitsschritte nicht per Hand markieren, sondern alle Vorgänge werden automatisch im Projektplan fortgeschrieben und abgeschlossen.

Das Projektsteuerungs-Modul basiert auf der ERP-Lösung „InfoCenter“. Diese Unternehmenssoftware umfasst einerseits die Informationsverteilung und das Vorgangs- bzw. Dokumentenmanagement (CRM, DMS, Workflow, CTI, Groupware etc.), andererseits die komplette Palette für den kaufmännischen Bereich (Kalkulation, Projektplanung und -steuerung, Zeiterfassung, Faktura, BWA etc.) mit Schnittstellen zu gängigen Finanzbuchhaltungslösungen. Prädestiniert ist die ERP-Lösung für mittelständische Unternehmen der Dienstleistungsbranche, hier vor allem Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros, Immobilienverwaltungsgesellschaften sowie Steuerberatungskanzleien.

Die Staware GmbH präsentiert ihre ERP-Lösungen auf der Cebit (Halle 5, Stand E 48/2). Ansprechpartner: Christian Hartlieb / Christian Paucksch.

Pressekontakt:

Fuchs Pressedienst und Partner, Journalisten PartG Constanze Fuchs
Tel.: (08231) 6093538
cf@fuchs-pressedienst.de
www.fuchs-pressedienst.de
Staware EDV Beratung GmbH
Christian Paucksch
Moosstr. 18
82319 Starnberg
Tel.: (0 81 51) 36 89 490
info@staware.com
www.staware.com

Media Contact

Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.cebit.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close