Softwaregestütztes Training für Biathleten

Das Institut für Informatik der Technischen Universität Clausthal stellt ein System zur Trainingsunterstützung von Biathleten und Langläufern vor. Wie es dazu heißt, bieten vorhandene Systeme bislang die Möglichkeit, während des Trainings Sensordaten anzuzeigen und für eine spätere Analyse aufzuzeichnen. Eine angemessene Steuerung der Trainingseinheit basierend auf aktuellen Sensorwerten sei mit diesen Systemen allerdings nur sehr eingeschränkt möglich. Die Clausthaler haben ein System entwickelt, bei dem Trainer und Sportler die Möglichkeit bekommen, bereits während des Trainings die eingehenden Sensorwerte zu analysieren, um unmittelbar angemessen reagieren zu können. Zusätzlich bietet das System die Möglichkeit, Regeln zur Anpassung des Trainings anhand eingehender Sensorwerte zu definieren. Die Software basiert auf einer selbst entwickelten und für derartige Einsatzumgebungen spezialisierten Middleware, die unter anderem die Integration unterschiedlicher Sensoren zur Systemlaufzeit ermöglicht und so eine einfache Bedienbarkeit garantieren soll.

Technische Universität Clausthal, Institut für Informatik
Julius-Albert-Str. 4
D-38678 Clausthal-Zellerfeld
Ansprechpartner: Holger Klus
Tel.: +49(0)5323/727192
Fax: +49(0)5323/727169
E-Mail: holger.klus@tu-clausthal.de
Halle 9, Stand B22

Ansprechpartner für Medien

Weitere Informationen:

http://sse.in.tu-clausthal.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entscheidender Schritt zu verbesserter Leistungsfähigkeit von Organischen Photodetektoren

Physiker des Dresden Integrated Center for Applied Physics and Photonic Materials (IAPP) haben entdeckt, dass Fallenzustände die Leistung von Organischen Photodetektoren bestimmen und letztlich deren maximale Detektivität einschränken. Diese vielversprechenden…

Den Weg von Blutkrebs nachgezeichnet

Eine Störung der Blutbildung – eine B-Zell-Lymphozytose – führt in einigen Fällen zu Blutkrebs. Doch die epigenetische Signaturen beider Erkrankungen gleichen sich und bilden sich sehr früh. Dies zeigte nun…

Quantengravitation: Was bedeuten Gleichung, Lösung und Symmetrie – TV-Doku

Die Quantengravitation ist das große theoretische Ziel der Physik, an deren Lösung sie seit Jahrzehnten erfolglos arbeitet. Sie soll die kaum fassbare gesamte Skala der physikalischen Phänomene in ein großes…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen