M2M-Anwendungen kostengünstig nutzen

White ist eine Marke der Firma Itenos, die sich als erster Mobilfunk-Service-Provider für Anlagen und Maschinen auf der CeBIT präsentiert. Das Unternehmen bietet mit seiner SIM-Karte ein Produkt, das überall dort gewinnbringend eingesetzt werden kann, wo Daten zwischen technischen Geräten ausgetauscht werden. Wie es heißt, ermöglicht die Karte Unternehmen die gezielte und kostengünstige Nutzung von „machine to machine“-Anwendungen (M2M) und verleiht als erste Marke bundesweit der immateriellen Dienstleistung M2M ein klares Gesicht. Wie der Anbieter erläutert, bergen die Optimierung von Geschäftsprozessen und die damit verbundenen Kosteneinsparungen für die Wirtschaft ein großes Potenzial. Kurze Reaktionszeiten und die damit verbundene Früherkennung von Fehlern sollen darüber hinaus zur Minimierung von Ausfallzeiten führen. Dementsprechend investieren Unternehmen immer mehr in den automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten und einer Zentrale. Laut dem Marktforschungsinstitut Juniper Research werden die globalen Einnahmen im Bereich M2M 2011 voraussichtlich 74 Milliarden Dollar betragen.

I.T.E.N.O.S GmbH
Lievelingsweg 125
D-53119 Bonn
Ansprechpartner: Dirk Seul
Tel.: +49(0)228/7293-4353
Fax: +49(0)228/7293-94353
E-Mail: dirk.seul@white-sim.de
Halle 6, Stand H37

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.white-sim.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Lasern in eine mobile Zukunft

Das EU-Infrastrukturprojekt NextGenBat hat ambitionierte Ziele: Die Performance von mobilen Energiespeichern wie Batterien soll mit neuen Materialien und laserbasierten Herstellungsverfahren enorm gesteigert werden. Zum Einsatz kommt dabei ein Ansatz zur…

Aufbruch in die dritte Dimension

Lassen sich auch anspruchsvolle Metallbauteile in Serie produktiv und reproduzierbar 3D-drucken? Forschende aus Aachen bejahen diese Frage: Sie transferierten am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das zweidimensionale Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA auf…

Motorenforscher starten Messkampagne mit klimaneutralem Wasserstoff

„Wasserstoff und daraus erzeugte synthetische Kraftstoffe werden ein zentraler Baustein der maritimen Energiewende sein“, davon ist Professor Bert Buchholz von der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock fest…

Partner & Förderer