Robustes mobiles Gerät für Handel und Logistik

Das Handling und die Verteilung von Waren und Gütern finden häufig unter rauen Bedingungen statt, heißt es bei Höft & Wessels. Da müssen sich die Mitarbeiter in Handel, Logistik und speziell im Außendienst darauf verlassen können, dass ihre technischen Geräte auch in feuchten oder staubigen Umgebungen verlässlich funktionieren. Speziell für solche Einsätze stellt das Unternehmen aus Hannover zusammen mit Distributor Warok das Hochleistungs-MDE Skeye.allegro LS in einer Protector-Version vor. Sie soll das Gerät noch robuster machen. Erkennbar an der Farbe anthrazit bietet das Gerät auch in der sehr robusten Ausführung eine ergonomische Tastatur, großes Display und komfortable Einhandbedienung. Durch Zubehör wie die Kfz-Halterung eignet sich das mobile Datenerfassungsgerät für vielfältige Anwendungsbereiche. Technologien wie GPRS, GPS, WLAN und Bluetooth können zum Einsatz kommen. (Fotomaterial vorhanden)

Höft & Wessel AG
Rotenburger Str. 20
D-30659 Hannover
Ansprechpartner: Dr. Imai-Alexandra Roehreke
Tel.: +49(0)511/6102-300
Fax: +49(0)511/6102-433
E-Mail: presse@hoeft-wessel.com
Halle 7, Stand C04

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.hoeft-wessel.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close