Eine Software, die viele Sprachen spricht

Varial World Edition für das Finanzwesen setzt auf Internationalität

Die Varial World Edition für das Finanzwesen sorgt für effizientere Unternehmensabläufe durch mehr Transparenz im Rechnungswesen. Auswertung, Planung und Simulation der Finanzdaten lassen sich mit der modernen, auf Java basierenden Lösung flexibel und einfach gestalten. Die Lösung ist branchenneutral einssatzfähig – von der Fertigungsindustrie über den Handel und Dienstleistungssektor bis hin zur öffentlichen Verwaltung. Zudem lässt sich die Funktionalität der Software durch den modularen Aufbau optimal an individuelle Unternehmensbedürfnisse anpassen. Mit der neuen Produktlinie spricht die Varial AG verschiedene Zielgruppen an – Kleinbetriebe, Mittelstand und auch international operierende Großunternehmen optimieren mit der World Edition ihre Unternehmensabläufe.

Internationalität wird bei der Varial World Edition groß geschrieben. Die internationale Ausrichtung der Lösung basiert auf einem mehrstufigen Prozess. Per Mausklick lässt sich die Benutzeroberfläche auf eine andere Sprache umstellen. Dadurch können Anwender eines Unternehmens von verschiedenen Standorten aus auf denselben Datenbestand in ihrer jeweiligen Landessprache zugreifen. Die Lösung verfügt über eine Mehrwährungsfähigkeit, die die Verwaltung beliebig vieler Währungen und Wechselkursen – sogar auf Tageskursniveau erlaubt. Zusätzlich zur sprachlichen funktionalen Anpassbarkeit bietet Varial verschiedene Landesversionen an, die spezielle, landespezifische Anforderungen und Gesetzmäßigkeiten abdecken (bsp. Für Zahlungsverkehrsformate und Steuerabschreibungen). Die Landesversionen für Frankreich, Tschechien und Deutschland sind mit offiziellen Testaten zertifiziert. Als Highlight kann die Software zu einem multilingualen Konzern-Reporting ausgebaut werden. Hierbei fließen die Berichte einzelner Länder zu konzernübergreifenden Reports zusammen – Betriebe mit mehreren, internationalen Standorten arbeiten trotzdem in nur einem System.

Seit Anfang diesen Jahres verfügt die Varial World Edition zudem über zahlreiche neue Funktionen innerhalb der Kostenrechnung. Es lassen sich beispielsweise per Drill-Down mit wenigen Arbeitsschritten Berichte mit beliebigen Parametern erstellen, in denen Informationen aus allen Bereichen des betrieblichen Rechnungswesens übersichtlich aufbereitet werden und damit die Grundlage für ein gezieltes Business Performance Management bilden.

„Eine Finanzsoftware muss heute sehr flexibel und international ausgerichtet sein. Ein global operierendes Unternehmen muss in der Lage sein von jedem seiner Standorte aus sein Zahlenwerk zu überblicken und zu steuern“, sagt Olaf Hellekes, Produktmarketing-Manager Finanzwesen bei Varial. „Durch unsere 30jährige Erfahrung bei der Entwicklung branchenneutraler Rechnungswesen-Software bieten wir unseren Kunden eine Lösung, die nicht nur landesspezifische Vorgaben erfüllt, sondern ihrer Zeit einen Schritt voraus ist.“

Auf der CeBIT stellt Varial seine Lösungen in Halle 5 am Stand der Konzernmutter Infor Global Solutions (Stand C24) und am Partnerstand der Varial Software AG (Stand D26/1) aus.

Über Varial:

Die Varial Software AG zählt zu den führenden Anbietern branchenunabhängiger Software für das Finanzwesen, Controlling und die Personalwirtschaft. Gegenwärtig sind Varial-Produkte in rund 5.000 mittelständischen Unternehmen sowie öffentlichen Verwaltungen und Betrieben in weltweit über zehn Ländern implementiert. Varial setzt auf die Integration von Softwareprodukten in unterschiedliche Branchenlösungen im Sinne von Best-of-breed-Lösungen. Die Varial-Software ist datenbankunabhängig und plattformneutral – somit unter allen gängigen Systemen lauffähig. Seit März 2004 gehört die Varial Software AG zur Infor Global Solutions Unternehmensgruppe und vermarktet die World Edition als Infor Global Financials im Konzern.

Copyright © 2001 – 2006 Infor Global Solutions und/oder deren Tochtergesellschaften oder Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Der Name Infor und das Logo sind Markenzeichen und/ oder geschützte Marken der Infor Global Solutions oder einer Tochtergesellschaft. Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen hier genannten Markenzeichen sind das Eigentum der betreffenden Unternehmen.

Kontakt zum Unternehmen:
Varial Software AG
Sandra Hartig
+49 (0)271-77 24 40
sandra.hartig@varial.de

Kontakt für die Presse:
LEWIS Global PR
Jacklin Montag/Tanja Capron/Jutta Schausten
+49 (0)89-17 30 19 -19/-12
varial@lewispr.com

Ansprechpartner für Medien

Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http:// www.varial.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen