DATEV stellt auf der CeBIT QM-Software für kleine und mittlere Unternehmen vor

Unternehmensgedächtnis für den Mittelstand

Mit dem Forum CeBIT Mittelstand rückt die größte IT-Messe in diesem Jahr mittelständische Unternehmen und deren Bedürfnisse noch stärker in den Fokus. Auch die Nürnberger DATEV eG engagiert sich in diesem Forum und präsentiert Lösungen für die betriebswirtschaftliche Steuerung kleiner und mittlerer Unternehmen. Unter anderem stellt der IT-Dienstleister mit dem Programm „ProCheck für Unternehmen“ eine neue Software für den Aufbau eines Qualitätsmanagement-Systems in diesen Betrieben vor. Kern des Systems ihst ein elektronisches Organisationshandbuch mit konkreten Arbeitsanweisungen und Checklisten. Auf dessen Basis lassen sich Qualitätsstandards besser umsetzen. Als wichtigster externer Berater des Mittelstands bringt der Steuerberater die Software im Unternehmen zum Einsatz, berät und unterstützt bei der Einrichtung und Einführung des individuellen Prozessmodells.

Auch zur Organisation der Arbeitsteilung zwischen Unternehmen und Steuerberatungskanzlei lässt sich dieses Regelwerk einsetzen. Beispielsweise können die einzelnen Abläufe rund um die Finanzbuchführung darin aufgeteilt und zugewiesen werden. Im Unternehmen liegt dann ein konkreter Leitfaden für die relevanten Arbeitsschritte vor, der sich einfach abarbeiten lässt. Anhand einzelner Prozessbeschreibungen wird im System Schritt für Schritt dokumentiert, welche Aufgaben im Unternehmen auf welche Weise zu bearbheiten sind. Dabei lassen sich die Beschreibungen auftrags- und kundenbezogen individualisieren. Ebenso werden Informationen zur Aufgabenerledigung zentral erfasst und nachvollziehbar gemacht. Konsolidiert steht so das relevante Unternehmenswissen als elektronisches Organisationshandbuch allen Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung.

Die Programmfunktionen von ProCheck für Unternehmen ermöglichen:

  • die transparente Darstellung aller Prozesse im Unternehmen.
  • die Zuordnung von vorhandenen Arbeitshilfen, wie etwa Arbeitsanweisungen und Formularen
  • die Abbildung auftrags- und kundenspezifischer Besonderheiten. – die lückenlose
  • Dokumentation der Arbeitsschritte bei der Erledigung von Aufgaben durch abhakbare Checklisten.

Generell eignet sich die Software für alle Unternehmen, die ihre internen Prozesse EDV-gestützt abbilden möchten. Besonders interessant ist das Programm aber für Unternehmen aus Branchen, bei denen das Thema Zertifizierung eine wichtige Rolle spielt. Dazu gehören beispielsweise die Bereiche Transport und Logistik, Alten- und Pflegeheime, Ärzte und Apotheken oder das Gastgewerbe. Wenn gewünscht, bietet DATEV gemeinsam mit dem steuerlichen Berater bei der Einrichtung und Einführung des Qualitätsmanagement-Syhstems auch Consulting-Dienste an. Je nach Bedarf reichen diese von Workshops zu den wesentlichen methodischen Inhalten über individuelles Coaching im Projektverlauf bis hin zum kompletten Projektmanagement.

Das Programm ProCheck für Unternehmen ist ab sofort verfügbar. Die Kosten sind abhängig von der Anzahl der Arbeitsplätze, an denen die Software eingesetzt wird. Die Preisstaffel beginnt bei einer monatlichen Überlassungsgebühr von 10 Euro zuzüglich Umsatzsteuer für eine Einzelplatzlizenz des Programms.

Über DATEV

Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren Mandanten. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung. Mit derzeit etwa 39.000 Mitgliedern, rund 5.400 Mitarbeitern und einem Umsatz von 577 Millionen Euro im Jahr 2004 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleisthern und Softwarehäusern in Deutschland.

DATEV eG, Nürnberg
Ansprechpartner für diese Meldung:
Benedikt Leder
Tel. 0911/276-1246
benedikt.leder@datev.de

Media Contact

Deutsche Messe AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close