Dawin mit neuem Partnerprogramm für Facility-Management-Lösung

Auf der CeBIT 2005 startet das Systemhaus dawin als Aussteller am MySQL-Stand in Halle 3, Stand D 41 ein neues Partnerprogramm. Im Rahmen dieses Programms, das Distributoren und Reseller für die Arbeit mit der dawin suite ausbildet, erhalten die Partner eine dreitägige Schulung und ein myMAM-Basispaket – in der Einführungsphase bis zum 31. Mai 2005 zum Sonderpreis von 2.250 Euro.

Distributoren, die an dem Partnerprogramm von dawin teilnehmen, verbuchen zusätzlich zu Know-how und Software viele weitere Pluspunkte. So haben sie die Möglichkeit, als zertifizierter Partner die zur dawin suite gehörenden Software-Lösungen zum Partnerpreis anzubieten. Darüber hinaus stellt ihnen dawin produktspezifisches Informationsmaterial zur Verfügung.

dawin bietet den Programmteilnehmern Vorabinformationen über Versionsänderungen und ermöglicht damit einen Wissensvorsprung, der sie in die Lage versetzt, ihre Kunden besser zu beraten. Dazu kommt die Integration in ein Partnernetzwerk, das in Form eines geschlossenen Online-Forums weitere Informationsmaterialien zur Verfügung stellt. In der Einführungsphase bis 31. Mai kostet die Partnerschulung 2.250 Euro – inklusive der Basisversion der dawin suite.

Die Facility-Management-Lösung dawin suite-myMAM hebt sich durch eine Vielzahl an Highlights von ähnlichen Programmen ab. Dazu gehören das den Anwendern vertraute Windows Look-and-Feel – das Kunden dabei hilft, ihren Aufwand für Mitarbeiterschulungen gering zu halten – sowie das Um- und Einbaumanagement, mit dem Anwender beispielsweise Objekte in einen Raum integrieren können. Da auch Module für Bestellwesen und Budgetierung Bestandteile des Lieferumfangs der Suite sind, stellt myMAM eine echte Komplettlösung dar.

Das Tool unterstützt MySQL, MS SQL sowie Oracle und eignet sich deshalb sowohl für den Einsatz in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen.

Media Contact

Deutsche Messe AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Gigantische Radioquellen im Universum entdeckt

Sie sind bis zu zehn Millionen Lichtjahre groß. Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Hamburger Sternwarte der Universität Hamburg hat vier Radioquellen von gigantischem Ausmaß entdeckt. Diese sogenannten Megahalos sind…

Verschraubt und zugenäht!

Spiralförmige Fehlstellen machen dreidimensionale photonische Isolatoren robust. Wissenschaftlern der Universität Rostock und des Technion Haifa ist es erstmals gelungen, einen dreidimensionalen topologischen Isolator für Licht zu erzeugen. Eine sorgfältig platzierte…

Lieferdrohnen zur besseren Nahversorgung im ländlichen Raum

Bundesministerium für Digitales und Verkehr fördert gemeinsames Projekt „DroLEx – Drohnen-Lastenrad-Express-Belieferung“ der Frankfurt University of Applied Sciences und Wingcopter / Geplanter Start der ersten Flüge im Süden Hessens ist im…

Partner & Förderer