Am Puls der Zeit mit COI

Die CeBIT in Hannover gehört für die COI GmbH, dem Experten für Records-, Information Lifecycle- und Business Process Management, in diesem Jahr zu den Fixpunkten im Veranstaltungskalender. Mit eigenem Messeauftritt in Halle 1 Stand 7i14 präsentiert man mit den beiden Produkten COI-BusinessFlow und COI-PharmaSuite Lösungen zu den Schwerpunktthemen BASEL II, Anlagendokumentation, Abbildung von Aktenstrukturen, Kopplung mit Contentmanagement und Speziallösungen für die Life Science Industrie.

Interessierten Besucher aus Mittelstand, Großindustrie und Verwaltung zeigen die COI-Experten, wie ihre Geschäftsprozesse mit COI-BusinessFlow abgebildet und kollaboratives Arbeiten über unterschiedliche Standorte hinweg effektiv unterstützt werden kann.

So stellt ein zentrales Dokumentenmanagementsystem (DMS) einen praktikablen Lösungsansatz dar, um beispielsweise für das Rating im Rahmen von Basel II unternehmensweit Informationen strukturiert und aktuell vorzuhalten. Mit einem speziellen Fragenkatalog und einer Musterordnerstruktur für das Rating wird Unternehmen der Einstieg in das Thema Basel II erleichtert. Schon heute, vor in Kraft treten des Verfahrens, werden Firmen immer häufiger damit konfrontiert umfangreiche Informationen zur Unternehmens- und Marktentwicklung vorzuhalten.

In Zeiten umkämpfter Marktpositionen gilt es über Möglichkeiten der Kosteneinsparung nachzudenken. Als Ansatzpunkt wird hier oft die Prozessoptimierung identifiziert. Diese kann – sowohl aus Sicht des Unternehmens, als auch aus Sicht der Anwender – mit der Realisierung eines effektiven Workflows erreicht werden. Die Lösung kann ein leistungsstarkes elektronisches Archiv sein, das als sichere, zentrale Wissensbasis und als Fundament für das Dokumenten- und Workflowmanagementsystem fungiert. Neueste Workflow-Funktionen und ein Web-Client können die Arbeit und das Handling transparenter, schneller und effizienter gestalten.

Mit der COI-PharmaSuite, inklusive der Module Regulatory Affairs und GxP-Dokumentation, spricht COI ganz gezielt Unternehmen in der Life Science Industrie an. Veränderte Wettbewerbsbedingungen und steigende internationale behördliche Anforderungen und Standards wie 21 CFR Part 11, EU GMP oder der ISO 9001 stellen die Life Science Industrie vor neue Herausforderungen. Die COI-PharmaSuite unterstützt sowohl den Prozess der elektronischen Arzneimittelzulassung als auch die GxP-gerechte Dokumentation für die Bereiche Biotechnologie, Chemie, Pharma, Kosmetik und Nahrungsmittel. Neu in der COI-PharmaSuite ist das Modul zur Unterstützung der elektronischen Einreichung gemäß der Arzneimittelgesetz-Einreichungsverordnung (AMG-EV) in Deutschland.

Speziell für kleine und mittlere Unternehmen bietet die COI neu das Starterpaket COI-PharmaSuite N1.

Wiederum stellt die COI ihre Innovationsfähigkeit unter Beweis und ist stets am Puls der Zeit.

Media Contact

Martin Wanka Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.coi.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer