Antriebstechnik von Siemens

Die neue Getriebemotorenreihe Flender Motox vereinigt die bisher eigenständigen Reihen SGM von Siemens und Motox-N von Flender. Die Reihe Flender Motox bietet ein umfangreiches Motorenspektrum auf Basis der Siemens-IEC-Motoren. Um den direkten Anbau des Motors an das Getriebe zu ermöglichen, wurde die Schnittstelle auf der A-Seite angepasst.

Die elektrischen Daten, d.h. die Aktivteile des Motors bleiben identisch. Mit dem Modulog-Prinzip, dem modularen und logistisch optimierten Aufbau des Motors, werden Funktionseinheiten wie Bremse, Fremdlüfter und Geber mit Hilfe von Anbauwellen an einen stets gleich bleibenden Rumpfmotor angebaut. So kann der Motor auch nach Installation mit weiteren Funktionseinheiten ergänzt werden.

Durch die jeweiligen Zertifizierungen sind die Getriebemotoren sowohl für die amerikanischen, europäischen als auch asiatischen Märkte zugelassen. Je nach Anforderung sind die eingesetzten Motoren auch in der Energiesparvariante erhältlich. Die Getriebemotoren können für den Leistungsbereich bis 200 kW und einem Getriebenennmoment bis 20.000 Nm mit Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetriebe ausgeliefert werden. Ausführungen mit Stirnradschneckengetriebe leisten bis zu 11 kW sowie 1.590 Nm und Motoren mit Schneckengetriebe bis zu 1,5 kW und 166 Nm.

Bei den Getrieben bietet Siemens mit dem modularen Getriebebaukasten maximale Flexibilität in praktisch allen Bereichen der mechanischen Antriebstechnik. Die Flender Stirnrad- und Kegelstirnradgetriebe sind für horizontale und vertikale Anordnung, ein- bis vierstufig in 26 Baugrössen bis zu 900.000 Nm lieferbar. Alle Getriebe sind auch für den Einsatz nach Richtlinie 94/9/EG ausführbar.

Mit der Flender-Planetengetriebereihe Planurex bietet Siemens auch Getriebelösungen für höhere Leistungsbereiche in bewährter Qualität. In 27 Baugrössen und fünf Grundbauarten werden mit Planurex Drehmomentspektren von bis zu 2.600.000 Nm und Übersetzungen von 4.000:1 möglich. Ob als Aufsteck- oder Massivwellenausführung, technische Eigenschaften wie die hohe Leistungsdichte und bestes Geräuschverhalten versprechen bei allen Getrieben eine hohe Leistungsdichte für ein breites Branchenspektrum.

Media Contact

Siemens A&D

Weitere Informationen:

http://www.siemens.ch/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer