Virtuelle Produktentwicklung – Das CAD-CAM-Center-Cologne der FH Köln auf der CeBIT 2002

Chancen der virtuellen Produktentwicklung und sein umfassendes Leistungsspektrum bis hin zur Implementierung ins Produktionssystem stellt „4 C“, das CAD-CAM-Center-Cologne der Fachhochschule Köln auf der CeBIT 2002 vor.

Produkte müssen möglichst schnell zur Marktreife gebracht werden. Jeder Tag, den das eigene Produkt schneller beim Kunden ist als das der Konkurrenz, kann bares Geld bedeuten. Ein großes Potential zur Zeitersparnis liegt in der virtuellen Produktentwicklung: Durch dreidimensionale Rechnermodelle des Produktes können Fehler im Vorfeld der Produktion vermieden und zahlreiche Versuche am fertigen Werkstück eingespart werden. Allerdings ist das entsprechende Know-how und viel Zeit erforderlich, um unter den vielen guten Systemen auf dem Markt exakt das Richtige auszuwählen, das die meisten Vorteile für das jeweilige Unternehmen bringt. Umfassende Unterstützung bietet hier „4 C“, das CAD-CAM-Center-Cologne der Fachhochschule Köln. Auf dem Gemeinschaftsstand FORSCHUNGSLAND NRW der CeBIT 2002, die vom 13. bis 20. März 2002 in Hannover stattfindet, stellt das CAD-CAM-Center-Cologne sein Leistungsspektrum vor (Halle 11, Stand D 26 ).


Durch den Einsatz verschiedenster Systeme in der Hochschulumgebung besitzt die Fachhochschule Köln einen professionellen Überblick über deren Einsatzmöglichkeiten, den sich das einzelne Unternehmen nur mit hohem Kosten- und Personalaufwand selbst aneignen kann. So ist das CAD-CAM-Center-Cologne in der Lage, die Kunden neutral zu beraten, das jeweils beste System herauszufiltern und auf den Kunden angepasste Systematiken für den effektivsten Einsatz der Software zu entwickeln. Auf der CeBIT werden Kooperationen mit verschiedenen Firmen vorgestellt. So hat die Fachhochschule Köln Michelin Kronprinz in Solingen bei der Auswahl einer neuen CAD/CAM-Lösung begleitet und eine Methodik mitentwickelt, die den reibungslosen Übergang vom alten zum neuen CAD/CAM-System gewährleistet. Des Weiteren werden die Kooperationen mit den Firmen CADsim GmbH aus Aachen und Viega aus Attendorn in Hannover präsentiert. Der Support von „4C“ umfasst u. a.:

  • Begleitung bei der Einführung neuer CAD-Systeme
  • Durchführung von Benchmarks und Pilotprojekten
  • Konzeption und Entwicklung firmenspezifischer Bauteilbibliotheken und Konstruktionssystematiken
  • Entwicklungs- und Konstruktionsaufgaben
  • Optimierung der Prozesskette und des Datenaustauschs
  • Aus- und Weiterbildungsseminare
  • Vor-Ort-Support

Weitere Informationen
Fachhochschule Köln, Fachbereich Fahrzeugtechnik
Prof. Dr. rer.nat. Margot Ruschitzka
Tel.: +49 221 8275-23 60
E-Mail: ruschitzka@kt.fh-koeln.de

Media Contact

Petra Schmidt-Bentum idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-koeln.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Schlüsselprotein zur Kontrolle der Zellform in Magnetbakterien

Die lebenden Zellen aller Organismen enthalten ein Zytoskelett, das ihre innere Struktur und ihre äußere Form stabilisiert. Dies gilt auch für magnetotaktische Bakterien. Sie erzeugen magnetische Nanopartikel, die sich in…

Ein verblüffender dreidimensionaler Blick auf dichtes interstellares Gas in der Milchstraße

Ein internationales Forscherteam unter MPIfR-Beteiligung hat mit dem APEX-Teleskop einen über 80 Quadratgrad großen Teil der Ebene der Milchstraße vermessen. Die Spektrallinien von Molekülen wie 13CO und C18O ermöglichen die…

Was soziale Distanzierung mit dem Gehirn macht

Wissenschaftler entdecken ein Neuropeptid, das die soziale Umgebung von Fischen widerspiegelt Haben Sie sich in letzter Zeit gefragt, wie sich soziale Distanzierung und Selbstisolation auf Ihr Gehirn auswirken können? Ein…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close