Optische Technologien "Made in Germany" wieder auf der "Photonics West" 2007 vertreten

Mit 37 Ausstellern bietet der German Pavilion vom 23. bis 25. Januar einen profunden Einblick in die deutsche Photoniklandschaft, die in hohem Maße durch kleine und mittelständische hoch-innovative Unternehmen und Forschungsinstitute geprägt ist.

Der mit 232 Quadratmetern bisher größte deutsche Gemeinschaftsstand wurde wiederum von OptecNet Deutschland, SPECTARIS und dem IEC Berlin mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi) organisiert. Er erfreut sich wachsender Beliebtheit bei den in- und ausländischen Ausstellern und Besuchern der Messe.

Auf dem German Pavilion werden neue Innovationen und Produkte wie beispielsweise Hybrid Opto-Electronic Systems on Ceramic Base Plates (ASKION GmbH ), Single-Emitter-Produkte der CDL-Laserfamilie (eagleyard Photonics GmbH), INNOSLAB Laser with tailored beam profiles (EdgeWave GmbH), OEM Mini-TEC Module (IMM Messtechnologie GmbH), Micro cooler for high power diode lasers (IQ Evolution GmbH), LIDT dielectric coatings (Laseroptik GmbH), Diode Lasers with 100% ON/OFF-Modulation (Omicron Laserage Laserprodukte GmbH) sowie der MicroSpotMonitor und der CPM Compact PowerMonitor (PRIMES GmbH) und vieles mehr zu sehen sein.(Kurzporträts zu allen Ausstellerfirmen finden Sie unter http://www.optecnet.de in der Rubrik Aktuelles auf der Startseite)

Am Eröffnungstag der Messe wird es erstmals einen von Invest in Germany, OptecNet Deutschland, und SPECTARIS veranstalteten „German Day“ geben.

Ein Business and Media Luncheon mit Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus als Keynote Speaker bietet allen Interessierten die Möglichkeit, mehr über deutsche Produkte, Technologien und Dienstleistungen zu erfahren. Ein abendliches Get-Together auf Einladung des Deutschen Generalkonsulates San Francisco mit 300 geladenen Gästen wird den Tag mit Networking auf höchster Ebene ausklingen lassen.

Der German Pavilion befindet sich im Convention Center in San José in Halle 3 Stand 1801.

Die offizielle Homepage des German Pavilion finden Sie unter: http://www.photonics-west.german-pavilion.com

OptecNet Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss der neun regionalen Kompetenznetze für Optische Technologien in Deutschland: HansePhotonik Hamburg, OpTecBB Berlin, PhotonicNet Hannover, PhotonAix Aachen, OpTech-Net Duisburg, OptoNet Jena, Optence Wörrstadt, Photonics BW Oberkochen sowie bayern photonics Oberpfaffenhofen.

http://www.optecnet.de

Invest in Germany ist die Standortmarketinggesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. http://www.invest-in-germany.de

SPECTARIS e.V. ist der deutsche Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien.

http://www.spectaris.de

Um sich für das Business and Media Luncheon anzumelden, wenden Sie sich bitte an Angelika Geiger, geiger@invest-in-germany.com, Tel. 001 415 248 1246.

Kontakt:
OptecNet Deutschland e.V.
Marketing & Communications
Ricarda Korupp
Garbsener Landstraße 10
D-30419 Hannover
Tel.: +49 511-277-1292
Fax: +49 511-277-1299
Email: korupp@optecnet.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

IDAS: Drohnenabwehr 2.0

Gewollt oder ungewollt – unbekannte Drohnen können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Seit 2017 beteiligt sich die Uni Würzburg an einem Verbundprojekt, das dafür nach Lösungen sucht. Nun geht es in die…

Plastikmüll in der Arktis stammt aus aller Welt

– auch aus Deutschland. Forschende des AWI haben Herkunft von Plastikmüll an den Stränden Spitzbergens analysiert. „Citizen Science“ ermöglicht es interessierten Bürgerinnen und Bürgern aktiv an wissenschaftlicher Forschung mitzuwirken. Wie…

Neue Standards zur Quantifizierung des Hepatitis-B-Virus-Reservoirs in Leberzellen

Etwa 300 Millionen Menschen sind mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert, was zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen kann. Therapien zur Heilung von HBV werden daher dringend benötigt. Aufgrund der einzigartigen…

Partner & Förderer