Sterilcontainer der neuen Generation

Sterilcontainer der neuen Generation

(Stuttgart) Die Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe (TEG) stellt auf der MedTec 2002 vom 5. bis 7. März auf dem Messegelände Killesberg in Stuttgart eine neue Generation von Sterilcontainern vor. Diese werden in Krankenhäusern eingesetzt, um Instrumente und Wäsche vor dem Einsatz im Operationssaal zu sterilisieren und keimfrei aufzubewahren.

Die Fraunhofer TEG entwickelte den Sterilcontainer in Zusammenarbeit mit der Firma Karl Leibinger Medizintechnik (KLM). Die neue Generation weist gegenüber den Vorgängermodellen maßgebliche Veränderungen auf und setzt damit Maßstäbe in den Bereichen Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Handhabung. Besonders hervorzuheben ist das revolutionäre Keimrückhaltesystem MicroStop®, das die bisher üblichen Einwegfilter ersetzt. Auf der Basis eines makroskopischen Labyrinths konnten bei dieser Neuentwicklung die Keimrückhalte-Eigenschaften des bisher eingesetzten Tiefenfilters entscheidend übertroffen werden. MicroStop® ist zudem beliebig oft resterilisierbar, wodurch Folgekosten für Papierfilter vermieden werden und die Umwelt geschont wird.

Weitere Vorteile des neuen Containers sind sein reduziertes Gewicht durch die Verwendung von Aluminium und Hochleistungs-Kunststoff sowie eine geringere Anzahl von Bauteilen. Außerdem verfügt das Modell über eine innovative Sterilisationsanzeige im Logistikteil, die ein unerlaubtes oder versehentliches Öffnen vor dem geplanten Einsatz sofort sichtbar macht. Der Container ist in allen international geforderten Abmessungen erhältlich. Darüber hinaus präsentiert die Fraunhofer TEG auf der MedTec 2002, auf der über 300 Teilnehmer aus der internationalen Medizingeräte-Industrie erwartet werden, einen neuartigen Herzkatheter zur indirekten Koronarangiographie sowie einen Werkstückträger einer Beschichtungsanlage für Katheter.

Interessierte Unternehmen wenden sich bitte an:

Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe
Dipl.-Ing. Markus Huber
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Tel. 0711/9 70-3528
Fax 0711/9 70-3993
E-Mail: mgh@teg.fraunhofer.de

Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe
Dipl.-Ing. Armin Grab
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Tel. 0711/9 70-3728
Fax 0711/9 70-3993
E-Mail: agg@teg.fraunhofer.de

Ansprechpartner für Medien

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Axel Storz idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Optisch aktive Defekte verbessern Kohlenstoffnanoröhrchen

Heidelberger Wissenschaftlern gelingt Defekt-Kontrolle durch neuen Reaktionsweg. Mit bewusst erzeugten strukturellen „Fehlstellen“ oder Defekten lassen sich die Eigenschaften von kohlenstoffbasierten Nanomaterialien verändern und verbessern. Dabei stellt es jedoch eine besondere…

Spritzguss von Glas

Freiburger Forschenden gelingt schnelle, kostengünstige und umweltfreundliche Materialfertigung. Von Hightech-Produkten im Bereich Optik, Telekommunikation, Chemie und Medizin bis hin zu alltäglichen Gegenständen wie Flaschen und Fenstern – Glas ist allgegenwärtig….

Radikalischer Angriff auf lebende Zellen

Durch Mikrofluidik gezielt die Oberfläche von Zellen mit freien Radikalen stimulieren. Lassen sich kleine, abgegrenzte Bereiche auf der Zellmembran chemisch manipulieren? Mit einer raffinierten mikrofluidischen Sonde haben Wissenschaftler:innen Zellen gezielt…

Partner & Förderer