Fraunhofer UMSICHT auf der E-world of energy 2002, Essen

Aufstellung des Energieversorgungsparks "PEM-Oberhausen"

Effiziente Nutzung regenerativer Energieträger in Brennstoffzellen

Vom 13. – 15. Februar präsentiert das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT auf der E-world of Energy in Halle 3 am Stand 3D-100 seine Aktivitäten zur Nutzung von Sondergasen in Brennstoffzellen. Zu den Sondergasen gehören Gase wie Bio-, Klär-, Deponie- und Grubengas.

Der effizienten Nutzung von Biomasse, Grubengas und anderer regenerativer Energieträger widmen sich die Fraunhofer-Ingenieure des Bereichs Energietechnik schwerpunktmäßig. Ein transportabler Brennstoffzellen-Teststand, der an reale Sondergasquellen angeschlossen werden kann, soll noch in diesem Jahr als besonderes Highlight das Leistungsprofil der Oberhausener Forscher abrunden. So wundert es nicht, dass sich am UMSICHT-Stand auf der diesjährigen E-world of energy alles um den Einsatz von Sondergasen in der Brennstoffzellentechnik dreht.

Am Stand 3D-100 in Halle 3 erfahren sie alles über

  • den aktuellen Stand des Projekts „PEM-Oberhausen“
  • Methoden, mögliche Brennstoffe hinsichtlich Potenzial, Kosten und Eignung zu untersuchen
  • Analysentechniken zur Bestimmung der Gaszusammensetzungen
  • spezielle Gasaufbereitungstechniken, die den Einsatz von Sondergasen in Brennstoffzellen ermöglichen
  • Analysenmethoden der elektrochemischen Umsetzung biogener Gase in Brennstoffzellen.

Ein Modell des Demonstrationsprojekts „PEM-Oberhausen“ veranschaulicht das innovative Energieversorgungskonzept: Ein Proton Exchange Membrane Fuel Cell-Blockheizkraftwerk (PEFC-BHKW) wird in Verbund mit einer Mikroturbine, einem konventionellem Gasmotor und einer Kältemaschine Strom, Wärme und Kälte erzeugen. In der ersten Betriebsphase ist Erdgas als Energieträger vorgesehen, das mittelfristig und weltweit erstmalig durch Grubengas ersetzt werden soll.

Kontakt:

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Osterfelder Straße 3
46047 Oberhausen

Telefon +49 (0) 2 08/85 98-0
Telefax +49 (0) 2 08/85 98-12 90
E-Mail: info@umsicht.fhg.de

Media Contact

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann idw

Weitere Informationen:

http:// www.umsicht.fhg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close