FernUni auf der Learntec

Mit fünf Exponaten und allgemeiner Studien- und Weiterbildungsberatung beteiligt sich die FernUniversität Hagen an der Learntec, die vom 5. bis 8. Februar in Karlsruhe stattfindet. Bei diesem Europäischen Kongress und der Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologien werden präsentiert:

  • Lernraum Virtuelle Universität (Gertraude Möllers-Oberück, Andrea Haferburg)
  • Web Based Training, IT-Qualifizierung (Prof. Dr. Gunter Schlageter)
  • ET + IT online (Dr. Fritz Heinrichmeyer)
  • Virtuelle Lehre und Beratung (Peter Maschke, Fachbereich ESGW)
  • Neue Medien im Jurastudium (Prof. Dr. Katharina Gräfin von Schlieffen).

Zudem wird die FernUniversität bei verschiedenen Projektpräsentationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vertreten sein. Prof. Dr. Gunter Schlageter (Lehrgebiet Praktische Informatik I) berichtet am Freitag, 8.2., ab 15 Uhr im Forum 2 gemeinsam mit Peter Klinger von der Stadt Hagen über „Arbeiten und Lernen in virtuellen Welten – die virtuelle Stadt Hagen“.

In Karlsruhe hat die FernUniversität mit dem Kompetenznetzwerk Universitätsverbund Multimedia ( http://www.uvm-nw.de/News/AktuellesFS ) einen Gemeinschaftsstand, auf dem auch die Hagener Firma „Interactive World Media Systems“ – eine Hochschul-Ausgründung – zu Gast ist.

Ansprechpartner für Medien

Gerd Dapprich idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Diamanten brauchen Spannung

Diamanten faszinieren – nicht nur als Schmucksteine mit brillanten Farben, sondern auch wegen der extremen Härte des Materials. Wie genau diese besondere Variante des Kohlenstoffs tief in der Erde unter…

Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe

Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe…

Getreidelagerung: Naturstoffe wirksamer als chemische Insektizide

Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat die Wirksamkeit von Kieselerde und einem parasitischen Pilz als Schutz vor Schadinsekten an Getreide im Vergleich zu einem chemischen Insektizid untersucht. Gemeinsam mit Kollegen aus Pakistan…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen