Space-Technologie in der Behandlung von Cellulite und Beinleiden / Spontane Verbesserung der Gehstrecke mit Weltraumtechnik

VACUMED® (LBNPD) - die externe Lymph- und Gefäßpumpe von Weyergans High Care AG. Ihr Einsatzgebiet: arterielle und venöse Durchblutungsstörungen der unteren Extremitäten <br> <br>Quelle: Weyergans High Care AG

Auf der MEDICA 2001 in Halle 11, Stand E 15, präsentiert die Weyergans High Care AG den VACUMED(R) (LBNPD) – eine neuartige externe Lymph- und Gefäßpumpe.

Ihr Einsatzgebiet: arterielle und venöse Durchblutungsstörungen der unteren Extremitäten. Das Ergebnis: längere Gehstrecke!

Bei der Entwicklung von Gerät und Behandlungsmethode stand die Weltraummedizin Pate. Ohne „lower body negative pressure device“ (LBNPD) ist der Aufenthalt im All nicht möglich, da dem menschlichen Herz der Druck der Erde und der Anziehungskraft fehlt, was in den unteren Extremitäten zu Dysfunktionen führen würde.

Der “ irdische“ Einsatz der innovativen Unterdruckwellentherapie kommt sowohl für phlebologisch ausgerichtete Kliniken und Praxen als auch für die Sportmedizin in Frage. Die Schwerpunkte der Therapie liegen bei folgenden Indikationen: AVK, diabetischer Fuß, Entödematisierung von sekundären Lymphödemen sowie nach Traumata. Als ’Nebenwirkung’ führt die Methode auch zu einer sicht- und messbaren Reduktion des Cellulitesyndrom an den unteren Extremitäten.

Gefäßtraining für Arterien und Venen Mehrere hundert Patienten wurden bereits im firmeneigenen Gesundheitscenter – High Care Center – in Aachen, sowie in Arztpraxen und Kliniken therapiert. Eine Behandlung dauert nur 30 Minuten. Ein Therapieerfolg mit Reduktion der Beschwerden und Verbesserung der Gehstrecke ist meist schon nach der ersten Behandlung zu verzeichnen.

Media Contact

ots

Weitere Informationen:

http://www.high-care.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Flexible Elektronik ohne Sintern

Leitfähige Metall-Polymer-Tinten für den Inkjet-Druck. Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien Hybridtinten für den Inkjetdruck. Sie bestehen aus Metallnanopartikeln, die mit leitfähigen Polymeren…

Grüner Wasserstoff nach dem Vorbild der Natur

Transregio-Sonderforschungsbereich verlängert … Das Sonnenlicht als Quelle für die klimafreundliche Energieversorgung nutzen: Lange vor großen Initiativen wie dem europäischen „Green Deal“ oder der „nationalen Wasserstoffstrategie“ hat der Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB) CataLight…

Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien

Katalyse-Sonderforschungsbereich geht in die zweite Runde. Der Sonderforschungsbereich „Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien“ (SFB 1333) an der Universität Stuttgart erhält eine zweite Förderperiode und damit Fördermittel in Höhe…

Partner & Förderer