5. Internationale Konsumgütermesse (CICGF) vom 8. bis 12. Juni in Ningbo, China

CICGF entwickelt sich zur größten Konsumgütermesse in China

Die fünfte internationale Konsumgütermesse China (CICGF) findet vom 8. bis 12. Juni 2006 im internationalen Messe- und Kongresszentrum von Ningbo statt. Gezeigt werden tausende von Konsumgütern der größten heimischen Hersteller sowie von ausländischen Unternehmen. Die vom chinesischen Staatsrat genehmigte und vom Wirtschaftsministerium und der Volksregierung der Provinz Zhejiang gesponserte Veranstaltung ist inzwischen die größte und bedeutendste Konsumgütermesse in China.

Das Organisationskomitee besteht aus führenden Hochfunktionen des Wirtschaftsministeriums der Volksrepublik China, der Provinzregierung von Zhejiang sowie des Stadtrates von Ningbo zusammen. Mehr als 80% der Aussteller auf dieser Messe sind bekannte Hersteller die innovative und qualitativ hochwertige Waren produzieren.

Die Messe wird aus 3.000 Ständen bestehen. Die Organisatoren rechnen mit mehr als 1500 Ausstellern sowie mit 10.000 ausländischen und tausenden von einheimischen Besuchern. Die meisten Aussteller stammen vom chinesischen Festland, es werden allerdings aufgrund der internationalen Ausrichtung der Messe auch einige ausländische Aussteller erwartet. Die Hauptausstellungsgüter der Messe lassen sich in folgende Produktkategorie unterteilen:

• Haushaltstextilien & Bekleidung
• Elektronik & Haushaltsgeräte
• Produkte der Leichtindustrie
• Kunstgewerbe
• Lebensmittel

Die Messe bietet eine ideale Gelegenheit zum Informationsaustausch und Geschäftsanbahnung für Geschäftsleute aus aller Welt.

Über Ningbo

Obwohl die Messe Produkte aus ganz China und aus anderen Teilen der Welt zeigt liegt der Fokus der CICGF auf Ningbo als Ausgangspunkt für die gesamte Veranstaltung.
Ningbo, in der Provinz Zhejiang gelegen, ist eine der wichtigsten Hafenstädte Chinas. Es ist eine der ersten Städte in China die sich der Außenwelt geöffnet haben. Ningbo ist eigenständig und verwaltet sich selbst mit den gleichen Rechten einer Bezirksregierung im Bereich des Wirtschaftsmanagement. Die Verwaltung ist berechtigt lokale Gesetze und Regulierungen erlassen. Dank seiner soliden Infrastruktur ist die Wirtschaft von Ningbo schnell gewachsen, mit einem BIP von 240 Milliarden RMB im Jahre 2005.

Ningbo nahm bereits in alten Zeiten eine Schlüsselposition ein: Zusammen mit Yangzhou und Guangzhou war es einer der drei größten Außenhandelshäfen der Tang Dynastie, und mit Guangzhou und Quanzhou während der Song Dynastie. Nach dem ersten Opiumkrieg öffnete Ningbo seinen ersten Handelshafen. Heute rühmt sich die Stadt mit Chinas bestem und größten Tiefwasserhafen mit einem Im- und Exportvolumen von 67,5 Milliarden US$ im Jahre 2005. Das Frachtaufkommen erreichte über 269 Millionen Tonnen. Damit steht der Hafen auf dem chinesischen Festland an zweiter Stelle und ist der viertgrößte der Welt. Im Jahre 2005 wurden 5,21 Millionen 20’ Container abgefertigt und Ningbo liegt mit diesem Aufkommen an 4. Stelle auf dem chinesischen Festland und auf Platz 17 weltweit. DieTop 20 der Containerschiffgesellschaften legten alle in Ningbo an.

Da Ningbo ein wichtiger Wirtschaftstandort und Handelshafen im Osten Chinas sowie das wirtschaftliche Zentrum der Provinz Zhejiang und Standort der chemischen Industrie in der Region um das Jangtse Delta ist, werden Einkäufer die regelmäßig Waren aus China beziehen Ningbo kennen – und somit die Bedeutung der CICGF als Handelsmesse erhöhen.

Neben der günstigen geographischen Lage gibt es aber noch andere Aspekte die den Besuch der Messe zu einem Muss machen. Sie zieht Besucher mit sehr unterschiedlichem Einkaufsbedarf an und die Messe legt den Schwerpunkt auf allgemeine Handelswaren um so alle Möglichkeiten ausschöpfen zu können. Um sicher zu stellen dass die Besucher in dem vielfältigen Angebot auch das finden nach dem sie suchen werden die Organisatoren die Waren in Produktgruppen einteilen und zwar nach Spezialisierung, Standardisierung und Vermarktung um die Messe für den Einkäufer so kreativer und effektiver zu gestalten. Internationale Einkaufs- und Handelsdienstleistungen sind ebenfalls Bestandteil der Messe um die Zusammenarbeit zwischen allen Teilnehmern zu fördern.

E-mail: trade@cicgf.com

Presse-Kontakt:

TEMA Technologie Marketing AG
Stefan Fiehe
Theaterstraße 74
52062 Aachen
Tel.: 0241–88970-0
Fax: 0241–88970-42
E-Mail: fiehe@tema.de

TEMA Technologie Marketing AG
Feng Gao
Theaterstraße 74
52062 Aachen
Tel.: 0241-88970-56
Fax: 0241-88970-42
E-Mail: gao@tema.de

Media Contact

Stefan Fiehe pressetext

Weitere Informationen:

http://www.cicgf.com http://www.tema.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Algorithmus klassifiziert Hautkrankheiten

Deep-Learning-Algorithmus mit verbesserter Diagnosegenauigkeit Dermatologinnen und Dermatologen klassifizieren Hautkrankheiten in der Regel auf der Grundlage mehrerer Datenquellen. Algorithmen, die diese Informationen zusammenführen, können die Klassifizierung unterstützen. Ein internationales Forschungsteam hat…

Lösungen für das Laserauftragschweißen

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen und die TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH aus Ditzingen haben eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Sie wollen die Zusammenarbeit im Bereich Laserauftragschweißen intensivieren und den…

Weltweit größtes Fischbrutgebiet in der Antarktis entdeckt

Forschende weisen etwa 60 Millionen Nester antarktischer Eisfische auf 240 Quadratkilometern im Weddellmeer nach. Nahe dem Filchner-Schelfeis im Süden des antarktischen Weddellmeers hat ein Forschungsteam das weltweit größte bislang bekannte…

Partner & Förderer