Siemens Business Services präsentiert auf der ITB einen RFID-Prototyp für Verkehrsbetriebe

Kleinere Verkehrsunternehmen können jetzt auf Basis von RFID (Radio Frequency Identification) ihre Fahrzeuge effizienter überwachen, den Verkehr exakter steuern und Fahrplanauskünfte präziser weitergeben. Siemens Business Services (SBS) hat dafür ein neuartiges Betriebsleitsystem für den Öffentlichen Personennahverkehr entwickelt. Es wird heute auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin vorgestellt.

Nie wieder vergeblich auf Bahn oder Bus warten: Das neue rechnergesteuerte Betriebsleitsystem von SBS macht die Fahrplanauskünfte für An- und Abfahrt der öffentlichen Verkehrsmittel zuverlässiger. Das System nutzt statt der aufwändigen Verfolgung per Satellitenfunk die kostengünstige RFID-Technik für die Ortung von Fahrzeugen. Haltestellen werden dafür mit Funkchips versehen, Busse und Bahnen mit Lesegeräten ausgestattet. Fährt ein Fahrzeug in den Haltestellenbereich ein, liest es die Identifikationsnummer auf dem RFID-Chip berührungslos aus und gibt diese zusammen mit der Fahrtnummer, der Linie und der genauen Uhrzeit an die Betriebsleitzentrale weiter. Die Disponenten können von dort aus Fahrplanänderungen ermitteln und diese sofort an die Fahrgäste, das Fahrpersonal oder an die elektronische Fahrplanauskunft weitergeben.

„Die Lösung eignet sich besonders für kleinere Verkehrsverbünde, die nach einer kostengünstigen Möglichkeit suchen, um den Fahrgastservice zu verbessern“, sagte Peter Marburger, Branchenleiter Transportation and Logistics bei SBS. Der IT-Dienstleister führt Machbarkeitsstudien für das System durch, analysiert die Wirtschaftlichkeit und übernimmt die Integration der einzelnen RFID-Komponenten sowie das Projektmanagement.

Siemens Business Services ist ein international führender IT-Service-Anbieter. Der Siemens-Bereich bietet Leistungen entlang der gesamten IT-Dienstleistungskette aus einer Hand – vom Consulting über die Systemintegration bis zum Management von IT-Infrastrukturen. Mit umfassendem Know-how und spezifischem Branchenwissen schafft das Unternehmen messbaren Mehrwert für seine Kunden. Beim Outsourcing und der IT-Wartung zählt Siemens Business Services zu den Top-ten-Anbietern weltweit. Im vergangenen Geschäftsjahr (30. September 2005) betrug der Umsatz rund 5,4 Mrd. EUR – 75 Prozent wurden außerhalb des Siemens-Konzerns erzielt. Derzeit beschäftigt das Unternehmen weltweit ca. 39.000 Mitarbeiter.

Siemens AG

Unternehmenskommunikation
Presseabteilung
Informationsnummer: SBS 200603 15 d
Pressereferat Siemens Business Services
Astrid Heinz
81730 München
Tel.: +49-89 636-52749; Fax: -42162
E-Mail: astrid.heinz@siemens.com

Ansprechpartner für Medien

Astrid Heinz Siemens AG

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com/sbs

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen