Universität Hohenheim auf der größten Wasser-/ Abwassermesse auf dem amerikanischen Kontinent

Solare Klärschlammtrocknung wird in den USA vorgestellt

Die Universität Hohenheim wird auf der größten und wichtigsten Wasser- und Abwassermesse des amerikanischen Kontinents, der WEFTEC, vertreten sein, die vom 13. bis zum 17. Oktober 2001 in Atlanta, Georgia im Georgia World Congress Center stattfindet.

Das Institut für Agrartechnik in den Tropen und Subtropen stellt ein Verfahren zur Klärschlammtrocknung mit Solarenergie vor, das gemeinsam mit dem Institut für Umwelt- und Tierhygiene der Universität Hohenheim und der Firma Thermosystem Industrie- und Trocknungstechnik GmbH entwickelt worden ist. Durch geringe Investitionskosten und minimalen Energieverbrauch ist dieses Solartrocknungsverfahren eine hochinteressante Technologie für kleine und mittlere Kläranlagen.

Media Contact

Klaus H. Grabowski idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close