Trierer Institut für Fahrzeugtechnik auf der IAA

Fachhochschule demonstriert Stärke in der Fahrzeugsicherheit

Auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung präsentieren sich die Trierer Experten der Fahrzeugsicherheit. Auf dem Messestand des Fachbereichs Maschinenbau und Fahrzeugtechnik erwarten die Besucher Bilder von Crash-Tests in denen beispielsweise die Sicherheit von Fahrzeugsitzen getestet wird. Zusammen mit dem der FH angegliederten Institut für Fahrzeugtechnik (IFT) informiert der Fachbereich über das Studienangebote der Fachhochschule sowie über das Dienstleistungsangebot des Instituts.
Das IFT widmet sich seit Anfang diesen Jahres der Intensivierung angewandter Forschung im Bereich der Fahrzeugtechnik. Es forscht unter anderem in den Gebieten der Fahrzeugantriebe, Fahrzeugsicherheit und Umwelttechnik.
Neben dem Ausbau eigener Forschungs- und Entwicklungsprojekte bietet es eine Agenturfunktion, um der regionalen Fahrzeug- und Zulieferindustrie ein Zugangsportal zu Forschungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland zu eröffnen und Projekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu ermöglichen und zu fördern.
Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur des Landes fördert das IFT als Kompetenz-Zentrum in der Anlaufphase.
Der Stand ist vom 13. bis zum 23. September auf der IAA in Frankfurt, Halle HO 1.1, Stand C12 zu finden.

Media Contact

Konstanze Kristina Jacob idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Eine optische Täuschung gibt Einblicke ins Gehirn

Yunmin Wu erforscht, wie wir Bewegung wahrnehmen können. Inspiriert durch ein Katzenvideo, kam sie auf die elegante Idee, die Wasserfall-Illusion in winzigen Zebrafischlarven auszulösen. Im Interview erzählt die Doktorandin vom…

Globale Analyse über effektive und topographische Wassereinzugsgebiete

Forschende legen erste globale Analyse vor, wie effektive und topographische Wassereinzugsgebiet voneinander abweichen Topographisch skizzierte Wassereinzugsgebiete sind eine räumliche Einheit, die sich an den Formen der Erdoberfläche orientieren. In ihnen…

Strukturbiologie – Das Matrjoschka-Prinzip

Die Reifung der Ribosomen ist ein komplizierter Prozess. LMU-Wissenschaftler konnten nun zeigen, dass sich dabei die Vorläufer für die kleinere Untereinheit dieser Proteinfabriken regelrecht häuten und ein Hüllbestandteil nach dem…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close