Messe "Orbit-iEx" startet mit 525 Ausstellern in Basel

Konferenz mit 155 Referenten, Sonderplatz für Jungunternehmen

Ab morgen Dienstag, dem 24. Mai und bis und mit am 27. 5. 2005, findet in Basel die Orbit-iEX, die grösste Schweizer Messe im Bereich Internet, Computer und Telekommunikation, in Basel statt. Auf 12.500 Quadratmetern sind 525 Aussteller präsent.

Die Veranstalter, MCH Messe Basel AG und die Exhibit AG, legten die bisher separat laufenden Messen „Orbit“ und „iEX“ zu Branchenplattform zusammen. Messeleiter Giancarlo Palmisani: „Zugunsten der Marktentwicklung bauen wir auf die Synergien aus beiden Messen.“ Letztes Jahr war die ursprünglich für den Herbst vorgesehene Orbit abgesagt worden, auch die ursprünglich für Frühjahr 2005 geplante Internet-Messe „iEx“ hatte zu diesem Zeitpunkt nicht stattgefunden – nun hofft man auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.

Die „Orbit-iEX“ will durch klar strukturierte Messeflächen mit drei Hauptthemen für maximale Markttransparenz sorgen Diese sind „Hardware“, „Software“ und „Telecommunication/ISP“. Zusätzlich bietet die Messe fünf Specials an. So die „MacSwiss“, bei der erstmals nach fünf Jahren wieder eine Plattform für Firmen mit Apple-Produkten und Dienstleistungen besteht. Auf grosses Interesse hofft man im „eStarter Park“. Dort sind auf fast 300 Quadratmetern 34 Jungunternehmen aktiv und zeigen ihre spezifischen Kompetenzen.

Für Entscheidungsträger aus der Wirtschaft, die sich dem ICT-Thema konzentriert nähern wollen, bietet die „Orbit-iEX“ einen VIP-Service: Zusammen mit dem Efficiency Club sind täglich um 11.00 Uhr geführte Messerundgänge organisiert. Messeleiter Palmisani: „Die interessierten Geschäftsführer und Kaderleute aus Firmen der gesamten Schweizer Wirtschaft können somit ganz gezielte Brancheneinblicke erhalten und direkt persönliche Kontakte aufbauen.“

Parallel zur „Orbit-iEX“-Messe findet die „Orbit-iEX-Conference“ statt. 155 Referentinnen und Referenten bieten 80 Einzelseminare. Ansprechen will man damit Teilnehmer aus allen Wirtschaftsbereichen, von den Top 100 der Schweiz, über KMU bis zum Home-Anwender. Konferenzleiter Roger Bataillard dazu: „Die Konferenz vermittelt realistische Business-Strategien und direkt verwertbaren Lösungen für jedermann. Workshops und Fallstudien decken alle wichtigen Branchen ab und zeigen auf, wo die grossen Herausforderungen und Trends liegen“. Alle Seminare sind auch einzeln buchbar.

Die Messe ist an den ersten drei Veranstaltungstagen von 09.00Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, am Freitag schliessen die Tore um 17.00h. Der Eintritt kostet CHF 25.00 (für Studenten/AHV-, IV-Bezüger CHF 10.00). Wer ein javafähiges Handy besitzt, kann sich per SMS an die 9234 den gesamten Messekatalog downloaden.

Media Contact

Christoph Soltmannowski pressetext.schweiz

Weitere Informationen:

http://www.orbit-iex.ch

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Mechanochemie zu mehr Nachhaltigkeit

Mehl, Kaffee oder Gewürze: Das Prinzip einer Mühle kennen viele aus der Küche. Doch auch in den Laboren des MPI für Kohlenforschung werden besondere Mühlen zu Forschungszwecken benutzt. Denn die…

Individualisierte Medikamente mittels 3D-Druck

Forschungskonsortium entwickelt neues Verfahren. 3D-gedruckte Medikamente können sehr genau auf das jeweilige Krankheitsbild zugeschnitten werden, was die Wirkung verbessert und Nebenwirkungen verringert. Um die Technologie praxistauglicher zu machen, haben die…

Schienen-«Polster» gegen Bahnlärm und Vibrationen

Um Bahnlärm für Anwohner zu reduzieren, sind nicht nur Lärmschutzwände oder leisere Radsysteme und Bremsen geeignet. Ein unscheinbares Bauteil unter den Gleisen ist für ein Forscherteam mit Beteiligung der Empa…

Partner & Förderer